Lassen seine Freunde harry alleine?

Berit
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 27.03.2007
Beiträge: 2249

Lassen seine Freunde harry alleine?

Beitragvon Berit » Sa 14 Apr, 2007 10:51

Also was meitn ihr? Zieht Harry alleine los?
Alos ich glaube net daran...
Hermine und Ron lassen Harry nicht alleine udn auch ginny..obwohl bei Ginny bin ich mir unsicher.,....

Auch denke ichd as er für kurze Zeit anch Hogwarts zurück kommen wird..
Ich hoffe er weird nicht alleine losziehen...
Bildmade by winky

Furion
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 31
Registriert: 10.11.2006
Beiträge: 4729
Wohnort: Wellendingen

Beitragvon Furion » Sa 14 Apr, 2007 11:17

Ich kanns und werds wohl nicht glauben, zum Einen weil das Thema "Freundschaft" bisher immer so hoch gehalten wurde.

Es ist einfach das absolut Positive (neben dem Thema "Liebe" wohl) und vielmehr der "Schlüssel zum Sieg".

Zum Andern könnt man vielleicht das englische Buchcover anführen, auf dem eben alle Freunde/Hauptcharaktere (bzw die wichtigsten/engsten; Harry, Ron und Hermine) drauf sind.

Wären sie nicht anders abgebildet, wenn sie Feinde wären bzw. wenn Harry wirklich das ganze Buch über "alleine" wäre?

Vielleicht werden sie nicht ständig bei Harry sein (können), ganz auf sich alleine gestellt zu sein, insbesondere von seinen Freunden verlassen zu sein, kann ich nicht glauben :)
Bild

love.hope.fate
Heldendiener
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 03.07.2006
Beiträge: 955
Wohnort: Dortmund

Beitragvon love.hope.fate » Sa 14 Apr, 2007 11:28

Ich glaube auch ,dass Harry nicht alleine in den KAmpf zieht ich glaube sogar das Lupin und Tonks IHn soweit helfen werden ,wenn er ihnen erzählen würde (aber ich glaube ,dass passiert nicht )

Xandro
Erstklässler
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 2973
Wohnort: Ketsch

Beitragvon Xandro » Sa 14 Apr, 2007 11:39

Nein glaube ich auch nicht^^

Ginny ist ein dickkopf die lässt ihn nicjht allein und Ron und Hermine erst recht nicht.
Er wird sie auch brauchen.
Ein Freund is wie der Mond. Du kannst ihn nicht immer sehen aber er is immer da!

Berit
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 27.03.2007
Beiträge: 2249

Beitragvon Berit » Sa 14 Apr, 2007 11:39

....eben rowling hat in all ihren büchern auf freundschaft und liebe gesetzt udn DD erklärt Harry.."Wenn es eins gibt was Voldi nicht versteht dann ist es die Kraft der Lieb" Und Harry kann etwas was LV nie verstehen wird, er kann lieben, das ist glaube ich mehr oder weniger die Haupaussage in Rowlings büchern...

iuch fänds schade wenn sie weg wären udn harry alleine in den kampf ziehen würde...
Bildmade by winky

Sarah A. Fraser
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 05.11.2006
Beiträge: 33
Wohnort: Cranshaw Castle (copyright by S. A. Fraser)

Beitragvon Sarah A. Fraser » Sa 14 Apr, 2007 15:04

Ich würde mal ganz frech behaupten dass Harry nie wirklich allein sein wird - mal abgesehen vom Endkampf. Den wird er, ganz nach dem Motto "The hero stands alone" ohne seine Freunde kämpfen müssen und ganz sicher auch wollen. Selbst wenn er dafür Ron, Hermine und womöglich auch Ginny selbst lahmlegen muss, er wird nie zulassen dass sie sich Voldi entgegenstellen, denn das ist seine Aufgabe, seine Bestimmung.

PS: Kommt es mir nur so vor, oder klingte das jetzt wirklich so klischeehaft?
Bild
All the king's horses And all the king's men
They couldn't put our two hearts
Together again

Xandro
Erstklässler
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 39
Registriert: 06.01.2007
Beiträge: 2973
Wohnort: Ketsch

Beitragvon Xandro » So 15 Apr, 2007 10:06

Ein wenig klischee ist bei HP sicherlich mit bei, was wohl auch der grund sein mag, warum die Figur Harry nicht von so vielen sonderlich gemocht wird.
Er ist halt schon der Held der Geschichten. Auch wenn er kein heiliger ist und auch seine macken hat.
Ein Freund is wie der Mond. Du kannst ihn nicht immer sehen aber er is immer da!

Berit
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 27.03.2007
Beiträge: 2249

Beitragvon Berit » Mo 16 Apr, 2007 14:00

war ja schon im ersten band so...hinterher musste harry allein zu voldi..hermien udn ron haben ihre fähigkeiten genutzt um ihn dahinzubringen wo er dann hinkam..aber sie waren am schluß nicht dabei..genau so wie beim 4ten Teil (Irrgarten-Friedhof) Auch wenn ich mir natürlich wünsche das alle sich zusammen gegen Voldi stellen
Bildmade by winky

Lilith
Schwarzer Magier
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 27.01.2007
Beiträge: 9504
Wohnort: Gleich um die Ecke

Beitragvon Lilith » Mo 16 Apr, 2007 17:11

Ich glaub auch nicht, dass Harry allein von sein Freunden gelassen wird.

Sie sind schon zusammen druch dick und dünn gegangen, durch gute Zeiten und schlechte Zeiten, daah werden sie nicht auf einmal von Harrys Seite weichen, ich glaube nicht, dass sie sich das von Harry sagen lassen werden.
Smile. It confuses people.

Berit
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 27.03.2007
Beiträge: 2249

Beitragvon Berit » Mo 16 Apr, 2007 18:07

lass es uns hoffen!
Bildmade by winky

Sarah A. Fraser
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 05.11.2006
Beiträge: 33
Wohnort: Cranshaw Castle (copyright by S. A. Fraser)

Beitragvon Sarah A. Fraser » Mo 16 Apr, 2007 22:11

xXxMoonyxXx hat geschrieben:ich glaube nicht, dass sie sich das von Harry sagen lassen werden.


Eben das ist es, was ich auch nicht glaube. Ich denke aber, dass Harry ganz genau weiß dass Waldi-Voldi, sollte er sich ihm MIT seinen Freunden stellen, zuerst diese töten würde, um sich an seinem Unglück zu weiden. Dazu liegen sie ihm aber alle viel zu sehr am Herzen, also glaube ich dass er, wenn es zum Endkampf kommt, die, die noch leben irgendwie "kaltstellen" bzw. anderweitig beschäftigen wird (wie das aussehen sollte weiß ich auch nicht) um Waldi-Voldi allein und ohne "Störfaktoren" gegenübertreten zu können.
Bild
All the king's horses And all the king's men
They couldn't put our two hearts
Together again

Berit
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 27.03.2007
Beiträge: 2249

Beitragvon Berit » Di 17 Apr, 2007 14:57

mhh...auch möglich ich weiß es nicht...
Bildmade by winky

Mimmi

Beitragvon Mimmi » Sa 12 Mai, 2007 16:15

Ich glaube auch, das seine Freunde ihn nicht im Stich lassen werden. Ganz nach dem Motto, nur gemeinsam ist man stark. Den Endkampf allerdings wird Harry alleine bestreiten müssen. Ich glaube allerdings, das Ron und Hermine nicht die Einzigen sein werden, die Harry zur Seite stehen. Hagrid, McGonnagal, die Weasleys, Tonks, Mad Eye, Neville, Luna, Wurmschwanz und Draco natürlich, (bei Snape bin ich mir nicht sicher).

Hab ich noch jemanden vergessen?

Andromeda
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 42
Registriert: 29.07.2005
Beiträge: 910
Wohnort: Saarland

Beitragvon Andromeda » Sa 12 Mai, 2007 16:26

Ich denke seine engsten noch lebenden Verbündeten von Harry hast du genannt. Naja Lupin würde ich auch noch dazu zählen.

Also ich schließe mich Luna an. Harrys Freunde werden ihn nicht freiwillig in Stich lassen bzw. sich wegschicken lassen, aber durch irgendwelche Verwicklungen wird es zu einem Endkampf zwischen Harry und Voldemort kommen, ohne die anderen.

Mimmi

Beitragvon Mimmi » Sa 12 Mai, 2007 16:32

Oh Mist, wie konnte ich denn Lupin vergessen? Da waren wohl meine Finger schneller als mein Gehirn, oder war es umgekehrt?

Das Harry den Endkampf alleine bestreiten muss, ist klar. Was anderes würde er auch gar nicht zulassen. Aber auf dem Weg dahin, wird er die Hilfe aller Verbündeten brauchen. Die Horcruxe müssen gefunden und zerstört werden, die Todesser müssen aus dem Weg geschaft werden...alleine würde er das nicht schaffen