Neue Theorie! EURE MEINUNG IST GEFRAGT!

Leia
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 28.04.2006
Beiträge: 277
Wohnort: HOGWARTS^^

Neue Theorie! EURE MEINUNG IST GEFRAGT!

Beitragvon Leia » Di 02 Mai, 2006 16:54

Mir is so eingefallen :idea: das Harrys einziger Vorteil ist das er Lieben kann!!!! Bekehrt er Voldemort :twisted: vielleicht zum Guten!!!!
Das er merkt wie viele Fehler er gemacht hat. Normal leben kann er dann nicht mehr also stirbt er. Vielleicht ergibt sich das ja auch alles nach einem Kampf. Voldemort :twisted: ist stark verletzt und am Sterben da erklärt er allen Todessern und Harry evt. auch Ron und Hermine was für einen Fehler er gemacht hat!!!!!!!!!! Aber vielleicht is Voldemort ja so böse das er gar nicht mehr erfahren kann was LIEBE ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
:?: : Was meint ihr dazu??? :arrow:

eure
Leia :idea:

LadyDragon
Drachenwächter
Welt des Lichts
Geschlecht: Weiblich
Alter: 30
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 7325

Beitragvon LadyDragon » Di 02 Mai, 2006 17:36

ich denke nicht das voldy gut wírd..eher wird er noch böser

grinsekatze
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 01.02.2006
Beiträge: 109
Wohnort: Traiskirchen (Österreich)

Beitragvon grinsekatze » Di 02 Mai, 2006 17:56

ich glaub nicht dass er zugeben würde dass er einen so schlimmen fehler gemacht hat .. ausserdem würde das meine ganze harry potter-anschauung zerstören ..
Die Schatten werden länger,
es wird abend eh dein Tag begann!
(Elisabeth)

Mitglied der Weasley's Wizard Wheezes

Pigwidgeon
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 14.08.2005
Beiträge: 126
Wohnort: Um die Ecke links und dem Ball dann so lange volgen bis er umfliegt

Beitragvon Pigwidgeon » Di 02 Mai, 2006 18:20

ja, der De.. wird ganz bestimmt net gut....
Dieser Käfig, ähh, dieses Haus ist kein Eulenkäfig!!!

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Di 02 Mai, 2006 18:35

Voldemort und lieben lernen?
Das halte ich für völlig ausgeschlossen.

Wie Hagrid meinte: Er ist nicht mehr Mensch genug, um wirklich zu sterben. Und er ist damit ganz sicher nicht mehr Mensch genug, um auch nur eine Ahnung davon zu haben, was Liebe sein könnte.

Tom Riddle
Heldendiener
Weltenlos
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 09.08.2005
Beiträge: 951
Wohnort: Im Schwabaländle

Beitragvon Tom Riddle » Di 02 Mai, 2006 18:37

ich werde nie lieben harharhar

witz, ne auf keinen fall...

George Weasley
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 04.04.2006
Beiträge: 3769
Wohnort: überall da, wo es mir gefällt

Beitragvon George Weasley » Di 02 Mai, 2006 19:54

nunja ich denke nicht besonders da wir dann wieder ein Ende haben dass erüberleben würded enn harry(das Weichei) würde ihn dann nicht töten doch einer von den beiden wird am Ende sterben

Jenna
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 04.02.2006
Beiträge: 205
Wohnort: Breiholz-city

Beitragvon Jenna » Di 02 Mai, 2006 21:28

sehr sehr unwahrscheinlich...... :?
Tomorrow comes. Sorrow becomes his soul mate.
The damage is done. The prodigal son is too late.
Old doors are closed but he's always open,
To relive time in his mind.
Oh Billy...

Akascha les innocent
Weltenträumer
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 16.09.2005
Beiträge: 152

Beitragvon Akascha les innocent » Mi 03 Mai, 2006 10:20

Hm... Ich könnte mir etwas in der Art schon vorstellen...
Nicht, dass Voldi direkt gut wird, oder plötzlich einsieht, was für schreckliche Dinge er getan hat.
Vielleicht mehr, dass er einsieht, wie sinnlos sein Tun ist. Oder, erinnert er sich, warum er eigentlich mit all dem angefangen hat und dass gar nicht so geworden ist, wie er es sich gedacht hatte. Irgendwie sowas halt...
Aber J.K.Rowling müsste da sehr aufpassen, dass es nicht kitschig wird. Aber sie ist ja so ein Talent im Schreiben, dass sie das sicher könnte.

Mal ehrlich: Wäre ein Ende, bei dem es ein riesen Kampf gibt und einer der beiden - oder beide - stirbt, aber sonst GAR NICHTS weiteres passiert... Wäre das wirklich das, was ihr wollt?
Meiner Meinung nach muss IRGENDETWAS passieren. Und ich könnte mir gut vorstellen, dass es sowas ist, dass halt Voldi irgendeine Erkenntnis kommt, aus deren Grund er aufgibt, nicht mehr leben will, oder vielleicht auch unbedacht wird und einen grossen Fehler begeht...

*Hedwig*
Lichttänzer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 11.09.2005
Beiträge: 2025
Wohnort: hinter'm Mond gleich links-in einem Dominostein mit Illu

Beitragvon *Hedwig* » Mi 03 Mai, 2006 13:28

Wenn DD das nicht geschafft hat, und er hat immer wieder versucht Voldi zum guten zu zwingen, dann kann ich mir nicht vorstellen das Harry Ron und Hermine das schaffen :?
Bild

Basti
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 40
Registriert: 13.01.2006
Beiträge: 2256
Wohnort: Gryffindorturm

Beitragvon Basti » Mi 03 Mai, 2006 21:16

Ich glaub auf keinen Fall, dass Voldi sich zu irgendwelchen Fehlern bekennt. Das passt überhaupt nicht zu seinem Chara und wäre deswegen auch ein schwaches, weil zu simples Ende find ich! Ich kann mir eher vorstellen, dass Harry z.B. Mitleid oder so etwas für Voldi empfindet und dadurch stärker ist als er. Das Harry halt seinen Hass aufgibt und versucht in umzuwandeln oder zu verdrängen oder so...und er deswegen gewinnt. Voldi könnte mit so einem Gefühl, was ihm entgegen gebracht wird nichts anfangen und wäre verwirrt und daher angreifbar. ABer na ja...es ist halt nur ne Idee. Es wird wohl eh anders kommen.....
Mannifan 4ever

Bild

Scabbers
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 18.04.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Scabbers » Do 04 Mai, 2006 17:43

Ich finde, dass Voldemort nicht noch böser werden kann, als er es schon ist.
Aber seine fehler bekennnen; das glaube ich nicht. Er wird eher noch mehr Menschen umbringen und nie erfahren, was sie wirklich fühlen und denken.
Ora et labora

Cho
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 06.07.2005
Beiträge: 1686
Wohnort: Nähe Berlin

Beitragvon Cho » Fr 05 Mai, 2006 13:25

Naja, das wäre wirklich etwas sehtr kitschig wenn Voldy so plötzlich "weich" wird ... passt nicht zu den restlichen Büchern. Dann schon eher so dass er plötzlich an sich zweifelt, aber ich denke auch dieser Fall wird nicht eintreten , einfach wei es nicht zu JKR passt.
Ist ja schließlich nicht von Rosamunde Pilcher ...^^
Deutschland
ist mein
*Weltmeister 2006*

Bild
Ich war dabei ... das größte Fest Deutschlands: Stuttgart 8.7.06

Andrej Delany
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 18.11.2005
Beiträge: 54

Beitragvon Andrej Delany » Do 11 Mai, 2006 22:12

hmm ich dachte ja seit ich dass erste Buch gelesen habe an so ne Darth vader ."kchhhh kchhhh ich .. bin dein Vater Szene"^^ aber naja das wird sich wohl eher net verwirklichen
Was aber durchaus sein könnte ist dass Voldemort verwundet/seines Zauberstabes beraubt oder eben sonst irgendwie wehrlos vor Harry liegt,da dieser ihn ejdoch nicht töten kann (er ist ja schlieslich ein guter)
sieht Voldemort seine aussichtslose Lage ein und erkennt dass ein Leben ohne jegliche Liebe nicht lebenswert ist und sich in einen Abgrund stürtzt/ein Messer ins Herz rammt oder sich eben auf irgendeine andere Weise das Leben nimmt^^
there are no atheists in foxholes this is no argument against atheists it's an argument against foxholes

Blumi1980
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 40
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 2186
Wohnort: Hogwartsländereien

Beitragvon Blumi1980 » Do 11 Mai, 2006 22:40

also sollte der fall eintreten, dass voldy seines zauberstabs
beraubt wird, denke ich, hat er noch viele andere möglichkeiten,
harry verwirrt zu machen, bzw. anders gegen harry zu kämpfen.

okklumentik, oder einfach auf seine eltern und freunde an-
sprechen.. Ich glaube dies ist eine sehr gute Waffe gegen Harry.

Ich stimme dem auch zu, dass ich nicht glaube, dass voldy
auf einmal seine fehler einsieht oder in irgendeiner art und
weise "weich" wird.
Das ist so untypisch für ihn und würde mir irgendwie
auch nicht gefallen...
JKR schreibt das hoffentlich nicht so.
Und irgendwie möchte ich auch nicht, dass sich Snape für Harry
opfert (anderer thread), aber das wäre auch kein
gutes ende für mich.
neeee.....
Bild
Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben.
Aber es hat nur genauso viel Sinn, wie wir ihm geben.
Bild