Moderator: Weltenrichter

Geschichte

Leslienessa
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2012
Beiträge: 2
Wohnort: Ruhrpott

Geschichte

Beitragvon Leslienessa » So 06 Mai, 2012 20:35

Ich habe in einem Forum eine Geschichte gefunden und wollte wissen,was ihr davonhaltet:

Der Regen prasselt gegen das Fenster. Ich kann nicht weit gucken,was bei einer Zugfahrt natürlich umso schlechter ist.Zumindest muss ich heute nicht jagen gehen.Ich höre die kleine Uhr an der Wand ticken.Wumm.Ich spüre einen stechenden Schmerz in mir.Tik Tak.Die Arena,die eine Uhr ist.Und schon sehe ich alles vor meinem Auge vorbeiziehen.Wie Wiress zu Boden sinkt.Wie Mags in den nebel rennt.Rue,mit dem Speer in ihrem Bauch.Doch die Uhr erinnert mich auch daran,das Haymitch Peeta und mich für 9Uhr in den Speisewagen bestellt hat.

Als ich die Tür zum Speisewagen öffne,sehe ich das sie beide schon dasitzen.Still erinnere ich mich an den Tag der Ernte.Als Peeta und ich Haymitch als alkoholisierten,grottigen Mentor empfanden.All das ist jetzt lange her.In den Distrikten herrscht keine Unterdrückung mehr.Viele Leute sind glücklich.Und sie finden das der Spotttölpel auch glücklich sein soll.Immerhin habe ich nun einen besonderen Status und werde zusammen mit Peeta und Haymitch ab und zu ins Kapitol eingelanden.Doch trotzdem.Ich werde nie ganz sorgenlos sein.Wegen Prim und Rue.Wegen Finnick und Mags.Wegen Cato und Clove.Wegen Madge und meiner Mutter.Ich weiß,meine Mutter lebt noch,aber ich sehe sie nur selten.Ich werde nie ganz sorglos sein,wegen allen die ich getötet habe und allen,die versucht haben mich zu töten.All das geht mir durch den Kopf,während ich den Stuhl gegenüber Peeta und Haymitch ansteuere.

„Schön das du auch mal kommst,Süße:“begrüßt Haymitch mich promt.Peeta nickt mir nur kurz zu.“Also warum sollten wir kommen?Was ist los?“frage ich zurück.“Katniss,ich möchte das du mir bis zum Ende zuhörst in Odnung?“sagt Haymitch.Was ist passiert.Ist etwas mit Gale oder meiner Mutter?Alle möglichen schrecklichen Dinge rasen durch meine Gedanken,doch ich sage nur:“gut“.“Du weißt doch,das alle Leute immernoch glauben,das du von Peeta schwanger warst oder?Und das du das Kind durch den Stromschlag in der Arena verloren hast?“Ich schlucke.Das war ein weiterer Teil der Lügengeschichte,der das ganze noch dramatischer machte.“Ja ich weiß.Das war einer der Gründe,warum wir letztens geheiratet haben.““Genau.Viele Leute zweifeln aber jetzt daran.Denn ihr seid in Sicherheit und Verheiratet.Warum solltet ihr keine Kinder bekommen wollen?“Die beiden wissen ganz genau,das ich niemals zustimmen würde,Kinder zu bekommen.“Dann erzählen wir den Leuten eben,das wir dem alten Baby noch zu sehr nachtrauern.“Jetzt regt auch Peeta sich.“Katniss.““Was?““Das hab ich auch vorgeschlagen.Aber sie werden es nicht glauben.“Worauf wollen die beiden eigentlich hinaus?“Dann erzählen wir ihnen irgentwas anderes,weshalb es nicht geht.Peeta,vielleicht kannst du ja durch den Stromschlag keine Kinder mehr zeugen.“Langsam werde ich wütend.Jetzt mischt Haymitch sich wieder ein.“Katniss,sei nicht albern.“Peeta wirft Haymitch einen drohenden Blick zu.“Nein.“Nein?Wovon reden die beiden da?Haymitch sieht wütend Peeta an.“Peeta,es ist die einzige Lösung.Selbst du könntest niemanden davon überzeugen,das du du durch einen Stromschlag keine Kinder zeugen kannst.““Ja vermutlich kann ich es nicht.Aber ich hab es dir gesagt.Sie wird nicht mitmachen.“Jetzt schreie ich:“Wovon redet ihr da.Wir hatten ausgemacht uns nicht zu belügen.Wo werde ich nicht mitmachen?“Peeta senkt den Blick:“Haymitch,sags ihr.Sie hat recht.“Ich blicke zu Haymitch,der sich scheinbar reichlich unwohl fühlt.“Katniss.Wir können nicht so tun,als ob du schwanger bist,und schon wieder ein Kind verlierst.““Sag ich doch.Also denken wir uns eine Lüge aus.““Katniss,das wird nicht funktionieren.““Und was ist dann deinPllan?““Naja.Wir können nichts vortäuschen und keine Lügen erzählen.Peeta wird…… dich schwängern müssen.“Er hat den Takt den Blick zu senken,genau wie Peeta voher.Ich versthe nicht was er meint.Doch als ich es verstehe renne ich so schnell es geht in mein Abteil und schließe die Tür fest zu.Peeta soll mich schwängern.Ich soll kinder bekommen.Damit weiterhin geglaubt wird,das ich früher wirklich schwanger war.

Durch das Fenster sehe ich gerade noch den letzten Zipfel der untergehenden Sonne.Es muss schon mitten in der Nacht sein,als es an meiner Tür rüttelt.Ich höre wie Peeta meinen Namen flüstert.Doch ich will ihn nicht hereinlassen.Will nicht mit ihm kuscheln.Will nicht von ihm schwanger werden.Sosehr ich Peeta auch liebe,das ist zu viel verlangt.Ich bin mit ihm verheiratet,ja.Aber niemals werde ich Kinder bekommen.Auch nicht von ihm.Morgen früh werden wir in Distrikt 12 ankommen.Aber bis dahin,das schwöre ich mir,werde ich weder Peeta noch Haymitch wiedersehen.Ich weiß,das die beiden jetzt diskutieren werden.Ich weiß,das Peeta nach meinem Auftritt dagagen ist.Und das Haymitch es durchziehen will.Gegen 1 klopft Haymitch an meine Tür.Aber ich lasse ihn nicht herein und fange an zu schluchzen,sodass ihm nichs bleibt,außer wegzugehen.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17244
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » So 06 Mai, 2012 21:58

Ich habe es nicht gelesen bisher. Aber hast Du denn die Erlaubnis des Autors, den Text hier zu veröffentlichen?
Falls nicht, hätte dieser nämlich guten Grund, sich darüber zu ärgern - und dieses Forum wären verpflichtet, die Geschichte wieder zu löschen.
Falls Du selber ihn geschrieben hast und Dich aus Bescheidenheit hinter einem unbekannten Verfasser versteckst - nur Mut, bekenn Dich zu Deinem Werk. Wir haben hier eine gewisse Grundanerkennung für Schriftsteller ...

Ganz abgesehen davon: Das gehört in den Bereich "FFs zu den Hauptbereichen". Du bist neu hier und willkommen, aber bitte schau Dich ein bißchen um, um die Ordnung hier kennenzulernen.
Bild

cron