Moderator: Weltenrichter

Suzanne Collins - Die Tribute von Panem-Trilogie

Luna1977
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 41
Registriert: 07.08.2011
Beiträge: 398
Wohnort: Berlin

Beitragvon Luna1977 » Di 31 Jan, 2012 20:14

Ich hab mir die Trilogie auch zu Weihnachten gewünscht und hab genau drei Wochen gebraucht um alle drei Bände zu lesen. Die Geschichte ist beängstigend und man will unbedingt wissen wie es zu ende geht. Ich fand die Bücher sehr leicht zu lesen. Mich hat es nicht losgelassen und ich konnte kein anderes Buch finden, das ich als nächstes lesen soll, also lese ich den ersten Band einfach nochmal. Ist nicht langweilig, aber diesmal lasse ich mir Zeit.
Bild

Dark Lúthien
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 21.12.2005
Beiträge: 11832
Wohnort: among the stars

Beitragvon Dark Lúthien » Di 21 Feb, 2012 15:24

Luna1977 hat geschrieben:Mich hat es nicht losgelassen und ich konnte kein anderes Buch finden, das ich als nächstes lesen soll [...]

Geht mir gerade genauso. Ich hab unzählige Bücher, die ich alle gerne noch lesen will. Aber irgendwie... kann ich grad nicht. Ist total seltsam :lol:

Larien
Held des Lichts
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 14.06.2006
Beiträge: 21166
Wohnort: us dr schwiiz

Beitragvon Larien » Do 01 Mär, 2012 22:19

Ich hab die Bücher jetzt durch und muss sagen, dass mich das Ende ziemlich enttäuscht hat..Allgemein der dritte Band...die ersten beiden habe ich ziemlich schnell durchgelesen und wollte auchi mmer wissen, wie es weiter geht..Aber beim dritten..Weiss nicht..Das war sehr harzig...

Im Allgemeinen fand ich die Bücher und die Geschichte interessant. Aber auch grausam, wenn man bedenkt, wieviel Blut darin fliesst und was die da erschaffen haben ;)

Wie einige von euch schon geschrieben haben, ist Prims Tod unerwartet und schrecklich..Ich konnte es erst nicht glauben..Vorallem weil es dann einen ziemlichen zeitlichen und auch inhaltlichen Sprung gab..Ich hätte mir da mehr erhofft..Dass Katniss beispielsweise Snow gegenüber steht oder sowas..Aber sie dann doch so "kampflos" da stehen zu lassen, hat mir nicht gefallen...

Als die Stelle im dritten Band mit Butterblume kam am Ende kamen mir die Tränen..Die Vorstellung, dass Katniss sie verloren hat, obwohl sie keine drei Jahre genau DAS verhindern wollte, indem sie sich für sie als Tribut gemeldet hat...:(
* * * * * * * * * *

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Do 10 Mai, 2012 16:27

Mhm ich habe erst den 1 Teil gelesen..
Von wegen das ist keine gespielte Liebe -.-

Im Film kams super gut gespielt rüber. Dann hat mir jeder gesagt das diese Liebe nicht gespielt ist, demnach habe ich das Buch zur Hand genommen und gelesen.
Peetas Liebe zu Katniss ist nicht gespielt, richtig. Aber Katniss Liebe zu Peeta ja wohl. Auch wenn sie es nicht wirklich weiß, was sie fühlt. Finde ich ihre letzten Worte mehr als lächerlich und verletzend Peeta gegenüber.
Tzz, dann so tun als wä es nicht fair. Pff..
Na ja ich bin gespannt wie es im zweiten Teil weiter gehen wird.

Mit Katniss, Gale und Peeta... mhm.. ;)
Aber trotzdem sehr beeindruckend... =)
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

cron