Moderator: Weltenrichter

Catching Fire - Film

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17265
Wohnort: Freiburg

Catching Fire - Film

Beitragvon Wehwalt » Sa 23 Nov, 2013 02:03

Den Thread muß es doch geben, oder?

Wobei ich gar nicht viel dazu sagen kann. Außer: Besser kann man das Buch nicht verfilmen.

Was im Buch noch drinsteckt, aber in einer Verfilmung einfach nichts verloren hat, das sind die Empfindungsschilderungen. Katniss' Situation, wenn sie Liebe zu einem Mann spielen muß, aber eigentlich von zweien ein Bekenntnis verlangt, während sie es in sexuell-emotionaler Hinsicht vorzöge, in Ruhe gelassen und vor allem zu keiner Eintscheidung gedrängt zu werden, wird im Film nicht nachempfunden. Das ist schade, weil diese ganzen Passagen dieses Gefühlszwiespalts keineswegs nur ein Zusatz und ein Zugeständnis an ein Romantikbedürfnis des Publikums sind, sondern eine bedeutsame und sehr nachvollziehbare Schilderung des Jugenderlebens in einem Gewaltstaat wie diesem Panem - ja, es ist schade, aber ich sehe auch keinen Weg, wie das in einer Verfilmung dargestellt werden sollte.

Und man kann echt nicht alles haben. Twill und Bonnie wären schön gewesen; die Wiederkehr des ehemaligen Friedenswächters im Distrikt als Avox-Sklave wäre schön gewesen: Aber man muß beim Entwerfen eines Drehbuchs wirklich irgendwann mal sagen: So, hier ist Schluß, der Film kann nicht ewig dauern.

Im übrigen finde ich manche Sachen sogar besser gelöst als in der Vorlage selbst. Durch das Verlassen der strengen Erzählperspektive aus Katniss' Sicht und die Szenen zwischen Snow und Heavensbee werden die politischen Interessensvorgänge klarer.

Also nochmal: Besser kann eine Verfilmung nicht sein. Wer den Film nicht mag, wird schwerlich Geschmack am Buch finden.
Bild

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 34
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Beitragvon Zoe St.Claire » So 24 Nov, 2013 03:46

Da stimme ich dir zu Marcus.
Hab den Film heute gesehen und war sehr begeistert. Ich hab nicht viel vermisst und die Dialoge konnte man zum großen Teil fast schon mitsprechen, wenn man den das Buch gut genug kannte.
Ein einziger Satz hat mir gefehlt: Der Kommentar von Cinna, dass er seine Gefühle in seine Arbeit fließen lässt. Das hätte perfekt in die Szene unmittelbar vor der Arena gepasst. Aber nun gut. So ist es eben.

Interessant war, dass ich mir die einen Dinge sehr anders vorgestellt hab und wiederum andere im Film echt schon besser waren als in meinem Kopf. Letzteres ist mir noch nie so klar geworden.

Eine Adaption an der es nun wirklich nichts zu meckern gibt.
Bild

Tony Almeida
Nachrichtenbote
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 26.06.2008
Beiträge: 8496
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Tony Almeida » So 24 Nov, 2013 20:32

Also ich fand den Film auch sehr gut. Ich persönlich habe den zweiten Teil ja nicht als Buch gelesen und hatte darum durchaus den ein oder anderen Überraschungsmoment. Ich hätte zum Beispiel bis zum Ende nicht gedacht, das der neue Spielleiter wirklich Teil der Revolution ist. Eine gelungene Fortsetzung, die natürlich wieder an genau der richtigen Stelle abbricht (die Vorfreude auf den 3. Film ist jetzt schon sehr groß).

Zoe St.Claire hat geschrieben:und die Dialoge konnte man zum großen Teil fast schon mitsprechen, wenn man den das Buch gut genug kannte.


Ja genau so war das nämlich bei meiner Begleitung auch, die das Buch geschlagene 10 mal gelesen hat. Auch sie meinte, das man das Buch nicht besser hätte verfilmen können.
"Schau mal da, Wochenende!"
"Wo?"
"Ah Schade, schon wieder vorbei"

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17265
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » So 24 Nov, 2013 22:00

Na dann bin ich ja mal zumindest mit Deiner Begleitung im völligen Einvernehmen. Aber was hat Dich denn bisher abgehalten, dieses Buch zu lesen, Tony? Fandest Du den ersten Teil so uninteressant, daß Du die Fortsetzung nicht wissen wolltest?
Ja, der Abbruch ist auch ganz im Einklang mit dem Buch. Man erfährt genau am Ende des zweiten Bandes von Gail, daß der Distrikt 12 nicht mehr existiert. Es ist wirklich eine getreue Buchverfilmung. Fast noch unverfälschter als der erste Harry-Potter-Film!
Bild

Tony Almeida
Nachrichtenbote
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 26.06.2008
Beiträge: 8496
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Tony Almeida » So 24 Nov, 2013 22:14

Ich hatte das erste Buch damals beendet, als ich gerade in meiner Examensprüfungszeit war. Irgendwie bin ich dann drüber weg gekommen. Ich habe mir jetzt aber den zweiten Teil mal als ebook zugelegt und werde mal anfangen zu lesen :).
"Schau mal da, Wochenende!"
"Wo?"
"Ah Schade, schon wieder vorbei"

Wuschl
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 02.10.2005
Beiträge: 20430

Beitragvon Wuschl » Di 26 Nov, 2013 13:48

So ich will jetzt auch endlich mal :D

Also ich war mit meinem Freund gleich einen Tag danach im Kino als es raus kam :)
Anfangs hab ich gleich die eigentlich wichtige Szene vermisst.

Ansonsten war es sehr getreu zum Buch. Ich hab bei einigen Szenen ziemlich mit den Tränen gekämpft. Als es um Rue ging, der alte Mann der erschossen wurde. Die Szene mit der Bekanntgabe der angeblichen Schwangerschaft, als sich alle Tribute an die Hände gefasst haben. Als Cinna zu tode geschlagen wurd (Oh wie ich diesen Snow hasse!!! Argh. Wenn ich könnte ich würde ihn zerreissen....!! >-<) Oh es gab noch soviele weitere! War für mich sehr berührend und erschütternd. Haben sie meiner Meinung nach noch besser als in meiner Vorstellung umgesetzt.

Johanna, wie schon erwähnt ist meine absolute Lieblings-Kandidatin. Für mich die witzigste Stelle, im Fahrstuhl. Sie zog sich in Ruhe und genervt aus, während Katniss mit ihrem Blick das ganze vom feinsten unterstrich *i love it* :D

Auf die Arena war ich ja richtig gespannt und (!) es ist genau so, aber wirklich genau so wie ich es mir vorgestellt habe. Der Baum, das Füllhorn... hammer. Ich war echt überwältigt.

Was soll ich ansonsten noch sagen. Der Film war super, mehr als das... würde Hobbit Teil 2 nicht kommen, würde ich sagen es ist mein persönlicher Film des Jahres 2013.
Einzige was meinen Freund z.B. nicht gefallen hatte dieser plötzliche Schluss. Das fand er gar nicht toll. Ich zu meinem Teil wusste es ja, da es im Buch ja ebenfalls so plötzlich zu Ende geht. Halt abgehackt. Dafür finde ich kann man es kaum erwarten den finalen Teil (leider in 2 Filmen aufgeteilt.. wobei auch gut ^^) zu sehen :D
Tauriel: "Wenn das die Liebe ist, dann will ich sie nicht.
Befreiht mich davon. Bitte! Warum nur schmerzt sie so sehr?"
Thranduil: "Sie war wahrhaftig."

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2480
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » Do 19 Dez, 2013 12:45

Ich habs zwar schon im Lokalteil gepostet, bei der Abstimmung, aber ich finde, in diesen Thread passt das natürlich viel besser herein:

Ich mag auch die Szenen mit Effie, wo sie endlich erkennt, wie krank dies alles ist und ihre groteske Fassade zu bröckeln beginnt.

Johanna ist großartig, wenn ich auch die Fahrstuhlszene nicht so passend fand (war im Buch besser, find ich) aber sie ist ein toller Charakter.
Wie sie sich beim Interview kein Blatt vor den Mund nimmt und Cäsar ihre Meinung geigt - einfach himmlisch :D
Und wie sie Snow aus der Arena heraus provoziert, da fand ich schade, dass man Snows Reaktion darauf nicht gezeigt hat.

Cinna, anbetungswürdig! Ein toller Mann, sowohl vom Aussehen als auch vom Wesen her.

Schade um die Szene, wo der Strom im Zaun wieder eingeschaltet wird und Katniss über den Baum klettern muss und dann zu Hause von den Gesandten des Kapitols erwartet (oder eigentlich ja nicht mehr erwartet) wird ;)

Die Reaktion der Spielemacher auf Katniss' gehängten Seneca Crane bei der Einzelvorführung, ging mir auch ab.

Viele doch gezeigte Szenen waren wiederum so videoclip-artig schnell geschnitten, wodurch mir das Prädikat "ganz großes Kino" nicht recht passend erscheinen mag. Die Umsetzung Buch-Film ist - gemessen an anderen filmischen Peinlichkeiten - sehr gut gelungen, aber halt ein wenig zu sehr im Zeitraffer-Tempo.

Das scheint aber "filmischer Zeitgeist" zu sein. Heutzutage scheinen die meisten Filme hektischer und clipartiger gedreht zu werden - was gar nicht zwangsläufig "actionreicher" bedeuten muss - also was solls. Gefallen hat er mir trotzdem sehr gut, was aber auch viel leichter ist, wenn man sich im Vorfeld nicht allzu viel erwartet.

Spoiler, weil ziemlich Off-Topic:
Spoiler
Der letzte Film, den ich gesehen habe, dem ich das Prädikat "ganz großes Kino" zugestehe, war "Titanic".
Man mag vom Plot halten was man will, von dem rede ich hier gar nicht, aber rein filmtechnisch war das schon ein ganz anderer Hochgenuss.

Wobei ich den "Genuss" an sich meine, und nicht, was technisch heutzutage alles möglich gemacht wird.
Man kann die Szenen "auskosten" sie sind lang genug dafür und nicht so hektisch aneinandergereiht.
Und mir persönlich hat der Plot auch gefallen, wenn ich auch nach dem 20. Mal noch immer am Ende mit den Tränen kämpfe....aber das bin halt ich - snief!


Wehwalt hat geschrieben:Und man kann echt nicht alles haben. Twill und Bonnie wären schön gewesen; die Wiederkehr des ehemaligen Friedenswächters im Distrikt als Avox-Sklave wäre schön gewesen: Aber man muß beim Entwerfen eines Drehbuchs wirklich irgendwann mal sagen: So, hier ist Schluß, der Film kann nicht ewig dauern.

Ein paar Sekunden sind keine Ewigkeit auch nicht für einen Film. Es gibt immer Szenen, die meiner Meinung nach entbehrlich sind, aber auf Kosten wichtigerer Szenen gedreht werden, nur umdas Publikum bei Laune zu halten oder was weiss ich warum. Eigentlich erschließt sich mir der Grund dafür nie so wirklich. Darius wird ja komplettt weggelassen, so wie binnie und Twill auch.
Und Peeta hat kein künstliches Bein - irgendwie fand ich das nicht ganz unwesentlich, denn so erscheint er im Film fasst eher ein bissl "patschert", während er im buch ja durch sein künstliches Bein gehandicapt ist.
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Dark Lúthien
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 21.12.2005
Beiträge: 11832
Wohnort: among the stars

Beitragvon Dark Lúthien » Sa 11 Jan, 2014 19:55

Mir hat der Film auch sehr gut gefallen. Ich war richtig begeistert ^^ Ich fand ihn richtig gut gemacht und auch die Effekte waren wieder der Hingucker! Ich fand es auch nett, dass sie der Figur der Effie eine Plattform gegeben haben, ihre Emotionen auszudrücken. Ich fand es im Film wirklich sehr schön gelöst. Auch haben mir die Szenen zwischen Havensbee und Snow gut gefallen.

Nyrociel Visalyar
Todesser
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.10.2007
Beiträge: 21588
Wohnort: Wunderland

Beitragvon Nyrociel Visalyar » Sa 18 Jan, 2014 23:28

Hach ja ....
also gleich zu Anfang: mega genial. Ich fand den ersten ja schon echt gut gemacht aber hier haben sie es echt nochmal getoppt.
Beste Szene war auf jedenfall Johanna im Fahrstuhl :D Ich musste ja schon beim lesen jedes Mal wieder laut loslachen und es war einfach grandios gut gespielt. Und dann natürlich die Szene bei Cesar auf der Bühne wo die Tribute dann eine Einheit gebildet haben das war einfach ein richtiger Gänsehautmoment :)

Generell finde ich das alle Darsteller wieder eine tolle Leistung abgegeben haben. Ich bin ja generell ein großer Jennifer L. Fan :D Und war als ich aus dem Kino kam auch wieder mega froh das sie nicht Kirstins Rolle in Twilight bekommen hat und so für Katniss frei war.

Besonders toll fand ich auch die Szenen im Kapitol, insbesondere natürlich die Kleider. Da schlägt mein Näh-Herz höher und inzwischen bin ich fast schon traurig das Kapitolbewohner dieses Jahr Fasching nicht umgesetzt wird von uns :( Aber wer weiß was noch kommt ... finde ich irgendwann den perfekten Stoff für ein Kapitol-Outfit dann wird das 100% umgesetzt.

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2480
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » So 19 Jan, 2014 00:12

Jööö die Nyro ist wieder da :D

Vom Kapitol-Kleid wollen wir dann Fotos sehen!!!!
Am liebsten würd ich ja das Spotttölpel-Kleid sehen .....
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Nyrociel Visalyar
Todesser
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.10.2007
Beiträge: 21588
Wohnort: Wunderland

Beitragvon Nyrociel Visalyar » So 19 Jan, 2014 00:18

Ich verspreche nichts :) Ich zieh wahrscheinlich demnächst nach Hannover und dann bin ich erstmal wieder weg.

Jah xD Meine Freundin meinte auch "Zum Thema Hollywood passt das ja aber WENN ich ein Kleid anziehen muss dann will ich das was in Flammen aufgeht!" ... damit war die Idee dann gestorben :D

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2480
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » So 19 Jan, 2014 07:28

Naja Flammen bräucht ich jetzt nicht grad, vor Feuer hab ich ziemlichen Respekt, auch wenns synthetisches Feuer ist.....
Oder brennt das Tölpelkleid auch? Weiss ich jetzt gar nicht auf die Schnelle.........

Aber Nyro, wenn Du Dich in Hannover "eingesessen" hast, dürfen wir schon wieder mehr von Dir lesen, oder? *snitchetnyroargvermisst*

Wünsch Dir jedenfalls einen Umzug mit möglichst wenig Stress und dass alles passt!
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

Nyrociel Visalyar
Todesser
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.10.2007
Beiträge: 21588
Wohnort: Wunderland

Beitragvon Nyrociel Visalyar » So 19 Jan, 2014 11:21

Ah nein stimmt das Tölpelkleid brennt nicht :D das ist ja das Hochzeitskleid was sich verwandelt xD Ich fürchte das bekomm ich armes kleines ding nicht hin :D und da geht auch zuviel Stoff bei drauf...

Hmm ja mal schauen erstmal muss ich den Job bekommen (was ganz gut aussieht) und dann gehts weiter :D

Lesefreak
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 28
Registriert: 16.08.2005
Beiträge: 3220

Beitragvon Lesefreak » Fr 28 Feb, 2014 12:27

Also ich bin ja wirklich begeistert von den Verfilmungen der Tribute von Panem! Sowohl den ersten als auch den zweiten Teil habe ich mit Freude angesehen und war nicht, wie sonst oft, furchtbar von der Umsetzung enttäuscht.
Ich fand es super, wie sie auch das zweite Buch sehr Buchgetreu verfilmt haben und fand die Schauspieler gut gewählt. Johanna wurde super dargestellt und joa...ich kann eigentlich wenig bis nichts kritisieren.
Freue mich sehr auf den nächsten Film!
Hufflepuff

snitchet
Auror
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 2480
Wohnort: Godric's Hollow oder Hogwarts

Beitragvon snitchet » So 02 Mär, 2014 19:20

Dafür hab ich jetzt ganz stolz die Hörbücher von TvP zu einem günstigen Preis nach Haus getragen und bin sehr enttäuscht. Leider hatte ich verabsäumt, zu schauen, ob es sich um gekürzte Ausgaben handelt. Leider ist dies der Fall. Und zwar ziemlich krass gekürzt :-(
So wurden z.B. bei Band 1 die Trainingseinheiten komplett ausgelassen und noch etliches mehr. Es ist wirklich eklatant was da weggelassen wurde und Maria Koschny liest so hektisch, als ob jemand ihr einen Revolver an den Kopf halten würde.
Bin echt enttäuscht......
Bild
>> Stolze Hogwarts-Schülerin - mit gelb im Wappen und lila im Herzen !!! <<

cron