Wettbüro

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Mi 28 Mär, 2007 14:50

Hmpf, da habe ich gedacht, ich hätte eine schöne Idee gehabt, aber nach neuerlichem Durchdenken entpuppt sie sich als Humbug.....
Das lohnt sich nämlich nur bei einer Quote von 1:2, ab da macht man in jedem Fall mit der Zusatzwette, die ja 3 TM kostet, Verlust im Vergleich zu dem, was man gewinnen könnte, wenn man direkt den vollen Betrag komplett auf den richtigen Kandidaten gesetzt hätte. Und je höher die Quote steigt, desto höher wird auch dieser Verlust.

Mist, bin noch nicht ganz klar, was ich jetzt mache.
Ich würde fast vorschlagen: Quote stattdessen verdoppeln (nicht plus irgendwas). Hört sich nach viel an, ist auch ein echter Anreiz dabei, aber in jedem Fall gäbe es dann keinen Verlust....
Am Beispiel von Wehwalt gerechnet:
Bei einer Quote von 1:2 würde er mit Zusatzwette 8 plus machen, bei 1:3 macht er mit der Zusatzwette 12 plus, und ab da für jeden Quotenpunkt mehr weitere 4 TMs mehr auf die Zusatzwette.

Shere Kahn
Held des Lichts
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 40
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 14289

Beitragvon Shere Kahn » Mi 28 Mär, 2007 17:08

hmm ja stimmt, die Erhöhung der QUote um einen Punkt bringt weniger, im Vergleich, wenn die Quote höher ist.
Aber Verdoppeln ist hart .... und zwar weil es zwei klare Favoriten gibt. die werden vermutlich ne Quote evon 1:3 oder 1:4 bekommen.

Wie wäre die Regelung dass bei Erfolg der ZUsatzwette (also nur in der Kombination) die 3 Tm mit auf den Einsatz aufgeschlagen werden? Dann wäre das gesamte Problem gelöst .... natürlich plus die erhöhung der QUote.
Ist ein gewaltiger Vorteil, und bringt nicht ganz die riesigen Gewinne ...

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Mi 28 Mär, 2007 17:11

Hihi, das hätte außerdem den Vorteil, daß ich meine Wett-Erläuterung nur ergänzen, und nicht ändern müsste....
Stellt sich schöner dar.
Ich denk noch drüber nach, klingt aber sehr vernünftig.

cron