Moderator: Weltenrichter

Können Wölfe sich 'umprägen'?

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Können Wölfe sich 'umprägen'?

Beitragvon Zoe St.Claire » Mo 24 Mai, 2010 19:40

Hallo ihr lieben Twilighter.
Eine Freundin hatte letztens einen Gedankengang über den wir lange diskutiert haben, allerdings zu keinem ergebnis gekommen sind.
Es ging um das prägen bei den werwölfen. Sie sind ja auf die person geprägt, die am idealsten für sie ist. Glaubt ihr es ist möglich das sich der werwolf 'umprägt' wenn jemand geboren wird der dann noch besser passt?
So ganz nach dem Motto: im moment ist person x ideal für mich, deshalb bin ich auf sie geprägt aber dann kommt person y auf die welt und ist aber noch idealer.
Was meint ihr dazu? Wie sind eure Theorien?
Zuletzt geändert von Zoe St.Claire am Di 25 Mai, 2010 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Nyala
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 15.08.2009
Beiträge: 8330
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Nyala » Mo 24 Mai, 2010 20:55

Richtig sicher bin ich mir jetzt nicht, ich spekulier einfach mal ;)
Ich glaube nicht, dass Wölfe sich umprägen können, den "idealen" Partner gibts ja nur einmal. Immerhin werden die Leben der beiden schon halbwegs verknüpft - wenn der eine leidet, leidet auch der andere usw.
Und ich glaube irgendwie nicht, dass man dieses Band so schnell durchtrennen kann^^

Verlieben können sich die Wölfe ja auch schon vorher, aber zur richtigen Prägung kommt es glaube ich nur einmal ;)

Sores
Gelegenheitsdieb
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 20
Registriert: 05.02.2010
Beiträge: 1272
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Sores » Di 25 Mai, 2010 17:29

Ich vermute mal, sie können sich nur einmal prägen. Sonst wäre es irgendwie etwas komisch... :lol:
Bild


Weit unter der Erde und thronlos bin ich hier. Doch zu Lebzeiten hatte ich die ganze Erde unter mir.
(Die Chroniken von Narnia - Der silberne Sessel)

Jessy2412
Blutsauger
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 22
Registriert: 30.03.2010
Beiträge: 307
Wohnort: hm... seit kurzem in Volterra

Beitragvon Jessy2412 » Mi 26 Mai, 2010 20:51

Wenn sie sich umprägen könnten würde es ja eigentlich genau so sein wie mit dem verlieben, oder zumindest so ähnlich. Schließlich könnten sie dann z.B. 20 Partner haben bevor sie wirklich mit jemandem zusammen bleiben. Das ist doch eigentlich dann kaum noch Prägung schließlich suchen Menschen sich im Laufe ihres Lebens ja auch immer wieder neue Partner. Dann könnte man die Prägung doch eigentlich nur noch als ein anderes Wort für Verliebtheit/Liebe bezeichnen.
Bild

(c) by ~Alice~

Ich bin kompliziert, aber ich bin gerne so.

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Beitragvon Zoe St.Claire » Do 27 Mai, 2010 01:05

Ich dachte auch eher an sowas:
Wenn der Mensch/Wolf sich entwickelt und dadurch auch im Charakter ändert und dann jemand kommt, der halt noch besser passt.
Meenschen entwickeln sich ja nicht gleich. Oder aber es ist alles so sehr vom Schicksal vorbestimmt, dass sich eben diese zwei doch gleich entwickeln.
Muss ja auch nicht bei jedem direkt passieren..... (aber meine Freundin hat für ne Fanfiction einen Grund gesucht, warum ein Werwolf sich umentscheiden könnte)
Bild

Louiria_of_Gondor
Spion des Bösen
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 22
Registriert: 07.07.2010
Beiträge: 292
Wohnort: Malfoy Manor oder Minas Tirith manchmal auch Lothlorien

Beitragvon Louiria_of_Gondor » So 11 Jul, 2010 21:02

Ich glaube eher nicht...
Wenn sie sich prägen, dret sich ihr ganzes Leben nur auf diese Person. Ich bezweifle, das sich das ändert...

Bild

Team Lucius & Rosie & Boromir

~Julia~
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 20
Registriert: 05.07.2009
Beiträge: 9113
Wohnort: Emmerich

Beitragvon ~Julia~ » Mi 21 Jul, 2010 12:45

Ich bezweifle es auch. ^^
Ich mein, Jacob hat das ja erklärt. Alles, wirklich alles dreht sich dann um diese Person und ich nehme mal nicht an, dass ein Werwolf sich dann, während seine eigentlichen Gedanken sich um die Person dreht, auf die er geprägt ist, denkt: "Oh, das ist ja noch eine, ach die passt ja viel besser zu mir!" Verlässt er dann augenblicklich die Person? Hm. :hm:
Bild

Kombi by Jessi,
Forenschwester von Tata.

AshlynSylwina

Beitragvon AshlynSylwina » Mi 21 Jul, 2010 14:18

ich glaub auch eher nicht, sonst würde das ganze Prägen ja keinen Sinn machen....

~Julia~
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 20
Registriert: 05.07.2009
Beiträge: 9113
Wohnort: Emmerich

Beitragvon ~Julia~ » Mi 21 Jul, 2010 14:23

Genau. :D
Du prägst dich.
Du ziehst nach.. was weiß ich... Alaska und prägst dich dann neu oder wie? Nääh. Macht keinen Sinn. Dann prägen sich ja alle mehrmals!
Nehmen wir mal an, dass Jacob sich prägt, aber in die 'Falsche'. Werwölfe altern ja nicht, deshalb wird später ein Junge geboren, für den das die 'Richtige' ist. Jacob hat aber noch nicht festgestellt, dass es die Falsche ist und dann zoffen die sich oder wie? Öhm. :mrgreen:
Bild

Kombi by Jessi,
Forenschwester von Tata.

AshlynSylwina

Beitragvon AshlynSylwina » Mi 21 Jul, 2010 15:27

Noch ein Aspekt

hätte sich dann Sam nicht schon umgeprägt auf Leah bevor er Emily richtig kennen lernte...?

Also macht es für mich einfach gar keinen Sinn...

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Beitragvon Zoe St.Claire » Mi 21 Jul, 2010 21:13

AshlynSylwina hat geschrieben:Noch ein Aspekt

hätte sich dann Sam nicht schon umgeprägt auf Leah bevor er Emily richtig kennen lernte...?

Also macht es für mich einfach gar keinen Sinn...


Nee er war ja garnicht auf Leah geprägt.
Ich mein ja auch nicht, dass es die Regel ist. Aber ich hab mir das in etwa so gedacht (ich glaub ich hab das zu Beginn schon versucht zu erklären):
Beispiel: Sam prägt sich auf Emily um mal das Beispiel zu behalten.... jetzt vergehen 20 jahre.. Sam entwickelt sich weiter... Emily entwickelt sich weiter... die ganze Welt entwickelt sich weiter. Die Umwelt ist nun anders und die Umstände auch. Jetzt wird in dieses Umfeld ein Kind geboren, was viel besser in die ganze Zeit und zu allem passt und auch besser zu Sam.
Bleibt er dann bei Emily oder prägt er sich auf das Kind?

Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine. Es geht nicht darum, dass sowas nach lust und laune ständig passiert.
Das Prägen selber ist ja eigentlich auch nicht so häufig, weshalb sich Jake in BD ja darüber aufregt, dass es soviele aus dem Pack erwischt hat.
Bild

AshlynSylwina

Beitragvon AshlynSylwina » Mi 21 Jul, 2010 21:24

das sag ich ja wenn er sich aussuchen könnte auf wen er sich prägen soll oder wenn er sich umprägen könnte hätte er sich auf Leah geprägt, oder nicht und das bevor er Emily richtig gekannt hatte.

Ich weis, dass er nicht auf Leah geprägt war. Ich mein ja auch, dass er sich dann eher von Emily auf Leah umgeprägt hätte....

Zoe St.Claire
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 33
Registriert: 19.04.2010
Beiträge: 5557
Wohnort: Idris zur Zeit

Beitragvon Zoe St.Claire » Mi 21 Jul, 2010 22:05

Ja aber das nur wenn leah tatsächlich besser für ihn wäre... was sie ja nicht ist, deshalb meinte ich die ganze fragestellung auch, wenn ein neuer mensch erst geboren wird, den es vorher einfach noch nicht gegeben hat.
Denn hätte es den menschen ja vorher schon irgendwo auf der welt gegeben, hätte der wolf sich nicht auf den anderen geprägt, weil der richtige partner ja schon existiert.
Bild

AshlynSylwina

Beitragvon AshlynSylwina » Mi 21 Jul, 2010 22:51

na ja.... hm....

das mit dem Prägen ist ja irgendwie seltsam.

Ich glaube schon, dass Leah besser für Sam ist als Emily. Vor allem für Leah ist diese Präggeschichte ja auch ziemlich krass, weil sie ja Sam liebt....

und den letzten Teil deiner Aussage hab ich ehrlich gesagt nicht richtig verstanden. Was meinst du jetzt damit? Ich finde nicht unbedingt, dass der Prägepartner (nenne ich jetzt einfach mal so) immer die richtige Wahl ist nur weil es sich für die geprägten richtig anfühlt.

Und dass Jacob schon auf ein Baby geprägt ist, ist schon sehr krass. Eigentlich ja sogar auf eine Ungeborene, wenn man es genau nimmt....

Dáirine
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 8559
Wohnort: Graz

Beitragvon Dáirine » Mi 21 Jul, 2010 23:25

ZoeStClaire hat geschrieben:Ja aber das nur wenn leah tatsächlich besser für ihn wäre... was sie ja nicht ist, deshalb meinte ich die ganze fragestellung auch, wenn ein neuer mensch erst geboren wird, den es vorher einfach noch nicht gegeben hat.
Denn hätte es den menschen ja vorher schon irgendwo auf der welt gegeben, hätte der wolf sich nicht auf den anderen geprägt, weil der richtige partner ja schon existiert.


nein. einmal prägen.

auch wenn sich sagen wir sam und emily weiterentwickeln, er ist verdammt nochmal af sie geprägt. und das heiß was..
die "werwolfschicksalsgöttin" wird sich ned denken: tja prägn ma den sam mal auf enily bis was besseres daherkommt.
die "werwolfschicksalsgöttin" weiß, dass niemande geboren wird der besser passt. denn sagen wir 2030 wird ein mädl namens linda geboren, das weit besser zu sam passt.. die "werwolfschicksalsgöttin" hätte das gewusst und ihn ned auf emily geprägt
Then of thy beauty do I question make,
That thou among the wastes of time must go,
Since sweets and beauties do themselves forsake
And die as fast as they see others grow;