Moderator: Weltenrichter

Bella - eine Mary Sue?

Ist Bella eine Mary Sue?

Oh ja, eindeutig!
9
53%
An manchen Stellen vielleicht schon, aber eigentlich geht es
5
29%
Nein, ich finde nicht
3
18%
 
Abstimmungen insgesamt : 17

Nyala
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 15.08.2009
Beiträge: 8330
Wohnort: Sachsen

Bella - eine Mary Sue?

Beitragvon Nyala » So 31 Jan, 2010 15:07

Ich habe schon oft davon gelesen, dass andere Bella für eine Mary Sue halten. Und nun wollte ich mal wissen, was ihr dazu meint. Stimmt ihr dem zu? Wer nicht weiß, was eine Mary Sue ist - hier eine kleine Erklärung:

animexx hat geschrieben:Was sind Mary Sues?

Sues sind sehr vielseitig, es gibt sie in zig verschiedenen Typen und den unterschiedlichsten Ausprägungen. Die Palette reicht von 'man merkt es fast nicht' (unglaublich selten!) bis hin zu diesen rundrum überperfekten, stinklangweiligen weil persönlichkeitslosen Barbie-Supergirl Sues, die nur noch Brechreiz auslösen.

Ein Symptom haben aber alle Sues gemeinsam und daran erkennt man sie todsicher: Sie drängeln sich rücksichtslos in den Vordergrund, ohne sie geht nichts. Sue ist der Dreh- und Angelpunkt einer FF [oder einer Geschichte], sie deklassiert systematisch alle Originalcharaktere zu Nebendarstellern. Meistens werden auch die Nebenschauplätze abgewürgt, bis sich alles nur noch um Sue dreht. Die einzige Person, die neben ihr eine wichtige Rolle spielen darf, ist der Chara, in den sie sich verliebt, denn eine Lovestory ist für eine Sue-Fic praktisch ein Muß.
[...]
Als Variante geistert auch noch die hässliches-Entlein-Sue herum, die dann im Lauf der Geschichte zum strahlend schönen Schwan mutiert und allen die Sinne raubt. In diesem Fall erfolgt die ausführliche Schilderung der kastanienbraunen, wallenden Haarpracht etc. halt etwas später.
[...]
Mary Sue verfügt über Fähigkeiten, die außer ihr niemand besitzt. Meistens hat man von eben diesen Talenten auch noch nie etwas gehört. Als geborener Allrounder braucht Sue niemals etwas zu lernen, weil sie praktisch alles bereits perfekt beherrscht.
Trotz ihres jungen Alters, was sich in der Regel zwischen 18 und 25 Jahren bewegt, hat sie beruflich schon unglaubliche Erfolge erzielt und bekleidet oft Positionen, die ein Normalsterblicher erst kurz vor seiner Pensionierung erreicht.
Des Weiteren schleppt sie haufenweise Gerümpel mit sich herum, was ihr das Leben erleichtert und auf das normale Menschen ebenfalls keinen Zugriff haben. Und damit sie sich niemals einsam fühlt, stehen ihr gerne Drachen, zahme Werwölfe, Einhörner und sonstiges Getier als treue Begleiter zur Seite.
[...]
Bezeichnend ist auch eine Lovestory, die sich im Lauf der Geschichte zwischen Sue und einem anderen Originalcharakter entwickelt.
Am Ende bekommt Mary Sue, nachdem sie die Welt gerettet hat, ihren Prinzen und sie entschweben in den Sonnenuntergang (wahlweise auch ins Bett).
In Version 2 opfert sie sich selbstlos und stirbt einen tragischen Tod (natürlich auch erst, nachdem sie die Welt gerettet hat), worüber alle verbleibenden Rotz und Wasser heulen und nie wieder glücklich sein werden.

Quelle

Das ist soweit das wichtigste zu Mary Sues ;)

Dann mal los^^
Zuletzt geändert von Nyala am So 31 Jan, 2010 16:03, insgesamt 1-mal geändert.

~Julia~
Weißer Magier
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 20
Registriert: 05.07.2009
Beiträge: 9113
Wohnort: Emmerich

Beitragvon ~Julia~ » So 31 Jan, 2010 15:48

Nein, das finde ich nicht... :hm:
Bella ist meiner Meinung nach ein ganz normaler Mensch, die etwas schüchtern und langweilig ist! ;)
Mach doch eine Umfrage ;)
Bild

Kombi by Jessi,
Forenschwester von Tata.

Ashlyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 30.07.2008
Beiträge: 9215

Beitragvon Ashlyn » So 31 Jan, 2010 15:50

Hui - ich finde schon, dass sich das ziemlich treffend anhört. :shock:

Ein Symptom haben aber alle Sues gemeinsam und daran erkennt man sie todsicher: Sie drängeln sich rücksichtslos in den Vordergrund, ohne sie geht nichts. Sue ist der Dreh- und Angelpunkt einer FF [oder einer Geschichte], sie deklassiert systematisch alle Originalcharaktere zu Nebendarstellern. Meistens werden auch die Nebenschauplätze abgewürgt, bis sich alles nur noch um Sue dreht. Die einzige Person, die neben ihr eine wichtige Rolle spielen darf, ist der Chara, in den sie sich verliebt, denn eine Lovestory ist für eine Sue-Fic praktisch ein Muß.


Ist im Grunde ja bei Bella so. Sie ist die Hauptdarstellerin, die zwar etwas selbstkritisch ist, aber in echt doch ziemlich begabt ist. Sie ist recht hübsch, ist gut in der Schule und kümmert sich auch super um den Haushalt ( :lol: ). Dann lernt sie ja Edward kennen und verliebt sich in ihn. Danach spielt er eben auch eine sehr große Rolle.

Als Variante geistert auch noch die hässliches-Entlein-Sue herum, die dann im Lauf der Geschichte zum strahlend schönen Schwan mutiert und allen die Sinne raubt. In diesem Fall erfolgt die ausführliche Schilderung der kastanienbraunen, wallenden Haarpracht etc. halt etwas später.


Passt auch. Am Ende der Bücher verwandelt sie sich in einen Vampir und ist schön, hat eben auch eine kastanienbraune wallende Haarpracht - hört sich doch wirklich sehr verdächtig an. :D

Mary Sue verfügt über Fähigkeiten, die außer ihr niemand besitzt. Meistens hat man von eben diesen Talenten auch noch nie etwas gehört. Als geborener Allrounder braucht Sue niemals etwas zu lernen, weil sie praktisch alles bereits perfekt beherrscht.
Trotz ihres jungen Alters, was sich in der Regel zwischen 18 und 25 Jahren bewegt, hat sie beruflich schon unglaubliche Erfolge erzielt und bekleidet oft Positionen, die ein Normalsterblicher erst kurz vor seiner Pensionierung erreicht.
Des Weiteren schleppt sie haufenweise Gerümpel mit sich herum, was ihr das Leben erleichtert und auf das normale Menschen ebenfalls keinen Zugriff haben. Und damit sie sich niemals einsam fühlt, stehen ihr gerne Drachen, zahme Werwölfe, Einhörner und sonstiges Getier als treue Begleiter zur Seite.


Hört sich extrem so an, als wenn es Bella beschreiben würde. Nachdem sie verwandelt worden ist, hatte sie sofort supernützliche Fähigkeiten - wie diese Selbstbeherrschung und eben auch dieses Schutzschild. Außerdem ist sie nicht mehr tollpatschig und eben wie allen anderen ach so perfekten Vampiren.
Stimmt, Bella ist 18 Jahre alt und ist mit Werwölfen und Vampiren befreundet. :lol:

Bezeichnend ist auch eine Lovestory, die sich im Lauf der Geschichte zwischen Sue und einem anderen Originalcharakter entwickelt.
Am Ende bekommt Mary Sue, nachdem sie die Welt gerettet hat, ihren Prinzen und sie entschweben in den Sonnenuntergang (wahlweise auch ins Bett).
In Version 2 opfert sie sich selbstlos und stirbt einen tragischen Tod (natürlich auch erst, nachdem sie die Welt gerettet hat), worüber alle verbleibenden Rotz und Wasser heulen und nie wieder glücklich sein werden.


Auch das trifft zu. Diese Lovestory ist im Grunde ja auch Hauptbestandteil der Bücher und zum Schluss steht im vierten Buch ja sogar, dass es eben ein "Happy End" ist. War das nicht sowas wie:
"Glückselig setzten wir unsere Reise in den kleinen, aber vollkommenen Teil unserer Ewigkeit fort."
Doch klingt schon ziemlich wie eine "Mary Sue"-Geschichte. :P

Vielleicht hat Steph Meyer das nicht so beabsichtigt, aber im Grunde hat sie schon eine kleine Mary Sue erschaffen, finde ich.
Übrigens interessantes Thema, Nyala! :mrgreen:
Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing | Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before | But the silence was unbroken, and the darkness gave no token [...] | poe (the raven)

Nyala
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 15.08.2009
Beiträge: 8330
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Nyala » So 31 Jan, 2010 15:57

Danke, Ashlyn ;D
Als ich dieses Thema bei Animexx durchgelesen hatte, musste ich total an Bella denken, und zwar an genau denselben Stellen, die du zitiert hast :lol: Deswegen ja auch das Thema ^^

//edit: da hast du deine Umfrage, Julia :lol:

GinnyLynnWeasley
Auror
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 02.01.2010
Beiträge: 378
Wohnort: Professor Snapes Büro

Beitragvon GinnyLynnWeasley » So 31 Jan, 2010 16:06

Nun, ich denke auch, dass einige Parallelen zwischen Bella und einer typischen Mary Sue gibt ;D

Nyala hat geschrieben:Sie drängeln sich rücksichtslos in den Vordergrund, ohne sie geht nichts. Sue ist der Dreh- und Angelpunkt einer FF [oder einer Geschichte], sie deklassiert systematisch alle Originalcharaktere zu Nebendarstellern. Meistens werden auch die Nebenschauplätze abgewürgt, bis sich alles nur noch um Sue dreht. Die einzige Person, die neben ihr eine wichtige Rolle spielen darf, ist der Chara, in den sie sich verliebt,


Also da haben wir, finde ich sowieso schon mal den ersten Hinweis...
Ich denke, dass es ganz klar ist, dass Bella schon immer irgendwie im Mittelpunkt stand, auch wenn es gerade nicht um sie ging... Wenn es ihr schlecht ging, konnte das jeder mitbekommen, ob er nun wollte oder nicht...

Nyala hat geschrieben:Als Variante geistert auch noch die hässliches-Entlein-Sue herum, die dann im Lauf der Geschichte zum strahlend schönen Schwan mutiert und allen die Sinne raubt. In diesem Fall erfolgt die ausführliche Schilderung der kastanienbraunen, wallenden Haarpracht etc. halt etwas später.


Bella mag vielleicht nicht hässlich sein, wenn sie jedoch ein Vampir wird, ist sie unfassbar schön und strahlt eben auch (vorausgesetzt sie ist in der Sonne ;p)
Ihr Körper und ihr Aussehen wird dort auch sehr genau beschrieben... erst die Figur, dann die Haare, die Augen...

Nyala hat geschrieben:Mary Sue verfügt über Fähigkeiten, die außer ihr niemand besitzt. Meistens hat man von eben diesen Talenten auch noch nie etwas gehört. Als geborener Allrounder braucht Sue niemals etwas zu lernen, weil sie praktisch alles bereits perfekt beherrscht.
Trotz ihres jungen Alters, was sich in der Regel zwischen 18 und 25 Jahren bewegt, hat sie beruflich schon unglaubliche Erfolge erzielt und bekleidet oft Positionen, die ein Normalsterblicher erst kurz vor seiner Pensionierung erreicht.
Des Weiteren schleppt sie haufenweise Gerümpel mit sich herum, was ihr das Leben erleichtert und auf das normale Menschen ebenfalls keinen Zugriff haben. Und damit sie sich niemals einsam fühlt, stehen ihr gerne Drachen, zahme Werwölfe, Einhörner und sonstiges Getier als treue Begleiter zur Seite.


Hihi, also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich finde, dass dieser Ausschnitt einzig und allein für Bella geschrieben sein könnte...
Sie verfügt über Fähigkeiten, schon als Mensch, die noch nie so ausgebildet waren... So kann Edward ihre Gedanken nicht lesen, Aro kann ihre Gedanken nicht sehen und Jane kann ihr nicht weh tun... Was für ein Glück unsere liebe Bella da doch hatte... Und als sie dann zum Vampir wird, kann sie sich sofort beherrschen, was in dieser Art und Weise auch noch nicht vorgekommen ist... Alles sehr zutreffend...
Außerdem ist Bella erst 18 und demnach eben sehr jung...
Und huch, sie ist ja auch noch mit Vampiren und Werwölfen befreundet, die sich ja gegenseitig ganz zufällig nicht ausstehen können... Jaja... das nenn ich das Leben einer Mary Sue ^^

Nyala hat geschrieben:Bezeichnend ist auch eine Lovestory, die sich im Lauf der Geschichte zwischen Sue und einem anderen Originalcharakter entwickelt.
Am Ende bekommt Mary Sue, nachdem sie die Welt gerettet hat, ihren Prinzen und sie entschweben in den Sonnenuntergang (wahlweise auch ins Bett).
In Version 2 opfert sie sich selbstlos und stirbt einen tragischen Tod (natürlich auch erst, nachdem sie die Welt gerettet hat), worüber alle verbleibenden Rotz und Wasser heulen und nie wieder glücklich sein werden.


Die Lovestory ist ja wohl klar, obwohl die sich ja kaum entwickelt... xD Edward ist da und schwupp sind die beiden schon fast zusammen.
Welt retten ist vielleicht ein bisschen weit hergeholt, aber immerhin hat sie ihren Prinzen bekommen und ihre Tochter retten können...
Was mich zu der Bettgeschichte bringt... Oh ja... wer hätte nur gedacht, dass Bella eine solche Lust für Edward empfindet, dass sie sich sogar verletzen lässt ;D


Nun ja, Alles in Allem würde ich mal sagen, dass wir hier ein sehr typisches Beispiel für eine Mary Sue haben... es gibt einfach zu viele Ähnlichkeiten, um das abstreiten zu können ;p

LiLMissHermine
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 31.01.2010
Beiträge: 4
Wohnort: Muggelwelt

Beitragvon LiLMissHermine » Mo 01 Feb, 2010 16:21

also ich finde das sie unabsichtilich im vordergrund ist...:D
ich mein sie konnte sich ja nicht aussuchen wen sie trifft..und wie sehr sie im mittepunkt dieser personen seinwird

also für mich JA &nein :D

Nyala
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 23
Registriert: 15.08.2009
Beiträge: 8330
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Nyala » Mo 01 Feb, 2010 17:04

Ich finde, das hat nich wirklich was damit zu tun, ob der Charakter das will oder net, das macht ja die Autorin :lol: Steph hat wohl aus versehen ne Sue geschaffen xD
Ich pflück das jetz mal auch auseinander :P

Ein Symptom haben aber alle Sues gemeinsam und daran erkennt man sie todsicher: Sie drängeln sich rücksichtslos in den Vordergrund, ohne sie geht nichts. Sue ist der Dreh- und Angelpunkt einer FF [oder einer Geschichte], sie deklassiert systematisch alle Originalcharaktere zu Nebendarstellern. Meistens werden auch die Nebenschauplätze abgewürgt, bis sich alles nur noch um Sue dreht. Die einzige Person, die neben ihr eine wichtige Rolle spielen darf, ist der Chara, in den sie sich verliebt, denn eine Lovestory ist für eine Sue-Fic praktisch ein Muß.


An den beiden Sätzen merkt man das besonders, denn es geht in den gesamten vier Bänden nur um die Liebe zwischen unseren Protagonisten. Andere Geschehnisse werden (wenn überhaupt) nur in den Hintergrund gerückt.

Als Variante geistert auch noch die hässliches-Entlein-Sue herum, die dann im Lauf der Geschichte zum strahlend schönen Schwan mutiert und allen die Sinne raubt. In diesem Fall erfolgt die ausführliche Schilderung der kastanienbraunen, wallenden Haarpracht etc. halt etwas später.


Das passt sowieso: Am Anfang ist Bella ja so unterdurchschnittlich und ungeschickt, bis sie später zum Vampir wird und unnormal perfekt ist.

Mary Sue verfügt über Fähigkeiten, die außer ihr niemand besitzt. Meistens hat man von eben diesen Talenten auch noch nie etwas gehört. Als geborener Allrounder braucht Sue niemals etwas zu lernen, weil sie praktisch alles bereits perfekt beherrscht.
Trotz ihres jungen Alters, was sich in der Regel zwischen 18 und 25 Jahren bewegt, hat sie beruflich schon unglaubliche Erfolge erzielt und bekleidet oft Positionen, die ein Normalsterblicher erst kurz vor seiner Pensionierung erreicht.
Des Weiteren schleppt sie haufenweise Gerümpel mit sich herum, was ihr das Leben erleichtert und auf das normale Menschen ebenfalls keinen Zugriff haben. Und damit sie sich niemals einsam fühlt, stehen ihr gerne Drachen, zahme Werwölfe, Einhörner und sonstiges Getier als treue Begleiter zur Seite.


Der erste Satz schreit für mich nur eine Wortgruppe: Breaking Dawn!! Nach ihrer Verwandlung war Bella so abnormal perfekt, sogar ZU perfekt. Sogar für einen Vampir. Ihre Gabe mag noch "normal" sein, aber dass sie so eine übernatürliche Selbstbeherrschung hat, ist nicht mehr normal.
Und zu dem letzten: Da wissen wir ja alle, dass es zutrifft ;D

Bezeichnend ist auch eine Lovestory, die sich im Lauf der Geschichte zwischen Sue und einem anderen Originalcharakter entwickelt.
Am Ende bekommt Mary Sue, nachdem sie die Welt gerettet hat, ihren Prinzen und sie entschweben in den Sonnenuntergang (wahlweise auch ins Bett).

In Version 2 opfert sie sich selbstlos und stirbt einen tragischen Tod (natürlich auch erst, nachdem sie die Welt gerettet hat), worüber alle verbleibenden Rotz und Wasser heulen und nie wieder glücklich sein werden.


Hierbei geht es nicht eher um den "Prinzen", sondern eher um Bellas Willen. Vier Bücher über hat sie rumgebettelt, dass man sie verwandelt und nach dem vierten Band wars dann so weit :lol: Und das mit "Wahlweise auch ins Bett" - jaah :mrgreen:

GinnyLynnWeasley
Auror
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 02.01.2010
Beiträge: 378
Wohnort: Professor Snapes Büro

Beitragvon GinnyLynnWeasley » Mi 03 Feb, 2010 17:11

So, jetzt haben schon drei von uns eine lange Antwort gegeben ^^
Und alle meinen so ziemlich das gleiche... wie man ja auch unschwer an den zitierten Stellen erkennen kann xD
anscheinend ist Bella - ob nun beabsichtigt, oder nicht- eine Mary Sue ^^

Amortentia
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 28.04.2011
Beiträge: 17
Wohnort: Österreich- Wien

Beitragvon Amortentia » Do 28 Apr, 2011 01:57

Bella eine Mary Sue ^^

interessante Sichtweise :) so hab ich es noch nicht gesehen aber ich muss sagen- sie ist DEFINITIV eine Mary Sue
denkt ihr das war von SM so beabsichtigt?
So.. Avada Kedavra just turns you into a really hot vampire?!

Good plan, Voldy

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36393
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Do 28 Apr, 2011 07:16

Natürlich soll sie polarisieren. Und Team edward/ Team Jacob ist sicher kein Zufall.

Eine Mary Sue ist ie dann aber doch nicht, denn Bella steht für nichts. Sie ist fad und vertritt irgendwie keinen Standpunkt/Moralansicht whatever.
Bild

RavenLaGrande
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 21.06.2010
Beiträge: 322
Wohnort: Salem

Beitragvon RavenLaGrande » Do 28 Apr, 2011 08:18

Hmmm... eine interessante Frage. Würde es sich bei der ganzen Twilight-Saga um eine FanFiction handeln und Bella wäre nachträglich vom Autor eingefügt worden, dann wäre sie definitiv eine Mary Sue. Nun ist es aber so, dass sie schlichtweg Protagonistin der ganzen Serie ist. Durch die Verwandlung zum Vampir wird sie nicht mehr und nicht weniger schön, begabt oder sonst was, als es auch die Cullens sind. Wenn es danach ginge, dann wäre Edward genauso eine Mary Sue, spätestens nach seinem pseudodramatischen Abgang im zweiten Band.
Von daher finde ich, dass Bella zwar Carakteristiken einer Mary Sue aufweist, aber nicht wirklich eine sein kann, da sie Hauptdarstellerin ist.
Bild

„Freundschaft ist eine Seele in zwei Körpern.“
~Zoe und Raven~
seit 1993

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36393
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Do 28 Apr, 2011 08:52

Oder umgekehrt? Könnten die begeisterten Leser und Fans der Reihe (allem voran die Teams) "Mary Sue'en" sein?^^

Naja, vielleicht auch nicht, aber ich glaube der/die ein oder andere würde gerne in Bellas Haut stecken und Mittelpunkt zweier Männerleben sein :lol:
Bild

RavenLaGrande
Weltenträumer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 32
Registriert: 21.06.2010
Beiträge: 322
Wohnort: Salem

Beitragvon RavenLaGrande » Do 28 Apr, 2011 09:00

Wenn Fans die Möglichkeit haben sich selbst durch das Schreiben einer Geschichte und das Einfügen eines eigenen Charas selbst in die Geschichte einzubauen, dann ja. So entstehen die Marys ja meisten ^^

Joa... so die Qual der Wahl zu haben... wobei ich im Winter ja das Wölfchen und im Sommer die Fledermaus vorziehen würde... Rein temperaturtechnisch versteht sich :P
Bild

„Freundschaft ist eine Seele in zwei Körpern.“
~Zoe und Raven~
seit 1993

AshlynSylwina

Beitragvon AshlynSylwina » Do 28 Apr, 2011 09:54

ich find schon, aber eher die Film Bella. Deshalb war für mich bei der Umfrage nichts dabei.

Im Buch mag ich Bella eigentlich sehr gern, aber die Film Bella find ich zu übertrieben und eindeutig Mary-Sue-mäßig.

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 27
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36393
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Do 28 Apr, 2011 10:17

RavenLaGrande hat geschrieben:Wenn Fans die Möglichkeit haben sich selbst durch das Schreiben einer Geschichte und das Einfügen eines eigenen Charas selbst in die Geschichte einzubauen, dann ja. So entstehen die Marys ja meisten ^^

Joa... so die Qual der Wahl zu haben... wobei ich im Winter ja das Wölfchen und im Sommer die Fledermaus vorziehen würde... Rein temperaturtechnisch versteht sich :P


Natürlich :lol:



Also ich finde Sie auch im Buch sehr ätzend und a quengelig (ich-will-ein-vampir-werden-oder-ich-liege-solange-auf-dem-boden-und-trommel-mit-den-armen-und-halt-die-luft-an-bis-ich-einer-bin!!!!!!)
Bild