Moderator: Weltenrichter

Midnightsun

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13613
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Do 06 Aug, 2020 11:49

Lady Midnight hat geschrieben:Midnight Sun ist, wie ich schon oft überall schrieb, mein Lieblingsstück der "Bücher" (gut, es ist nicht veröffentlicht aber dennoch).
Es ist um einiges schöner, poetischer, intelligenter und besser geschrieben als die restlichen Bücher finde ich.
Ich liebe es <333 Und hoffe, dass sie irgendwann, wenn sie kein Geld mehr hat, sich entscheidet das weiterzuschreiben und zu veröffentlichen!

Edit: Mir fällt auf: Im englischen hat es mehr als nur einen Kapitel o.Ö



Nach 15 Jahren Wartezeit war es soweit - ich habe Midnight Sun gelesen und kann es immer noch nicht recht fassen! (und fühle mich aaaaalt) :lol:
Wer hat es auch gelesen? Wie fandet ihrs?

Mein Kurzreview:

Spoiler
Ich fand es ein wenig langatmig, um ehrlich zu sein. Es waren viele Wiederholungen und viel - zu viel - Gefühlsduselei *lach* Hätte nie gedacht, dass ich das mal denken könnte. Einige Stellen waren doch sehr interessant, und ich lese immer noch sehr gerne aus Edwards Sichtweise. Aber ich hab auch immer wieder Stellen übersprungen, weil es einfach soooooo lang war. Oder kam es mir bloss so vor, weil ich Twilight etwa 20 mal schon gelesen habe? Ich weiss es nicht. Auf jeden Fall war es trotzdem schön. Ich kann nicht sauer sein auf Stephenie Meyer, auch wenn mir zeitweise langweilig war beim lesen. Ich habe das Gefühl, dass ich mit diesem Buch einen echten Abschluss erhalten habe. Jede Gefühlsregung, jede offene Frage, was wohl Edward denkt oder wieso er etwas macht, wurde erklärt und erörtert.Ich kann nun guten Gewissens mit Twilight abschliessen und verstehe Edward viel besser.
Eine Ära ging zu Ende. Bin wohl zu erwachsen mittlerweile, um die Magie noch so zu spüren wie damals. Wie ging es euch dabei?
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

cron