Forschungsauftrag

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Forschungsauftrag

Beitragvon Antike Runen » Mo 23 Jun, 2008 20:26

Forschungsauftrag

Die zweite Mission ist abgeschlossen, aber dennoch sind noch nicht alle Geheimnisse dieser Mission gelöst.
Daher schreibe ich nun diesen Forschungsauftrag aus, den ihr als Hausaufgabe bearbeiten könnt, wenn ihr das möchtet.

Thema der Forschung:
Was stellt Bodo eigentlich her / für welches Muggelprodukt hat er ein Patent / womit verdient er so viel Geld?
Und wie hat Freya ihm dabei geholfen, wenn auch unwissentlich?



Ihr könnt frei erfinden, wenn ihr möchtet, ihr könnt euch aber auch an das halten, was während der Mission herausgefunden, oder zumindest angedeutet wurde.
Wer teilnehmen möchte, schreibt mir bitte in einem kurzen Aufsatz seinen Lösungsvorschlag / seine Ideen hierzu, und zwar per Eule, eingehend bei mir bis Freitag, den 04. Juli, 18:00 Uhr. Die einzelnen Arbeiten werde ich dann veröffentlichen.

Jeder, der teilnimmt, und mir einen entsprechenden Vorschlag sendet, wird anschließend einen Bonus wählen können. Art und Menge der Boni werde ich allerdings erst dann anbieten.
Generell allerdings gilt: Wer sich mehr Mühe gibt, eine aufwendigere Ausformulierung schreibt, oder auch die Geschichte besonders gut durchdenkt, wird mehr Anwendungen und/oder nützlichere Boni zur Wahl haben.


Darüber hinaus habe ich natürlich selbst eine Geschichte im Kopf gehabt, als ich die Mission vorbereitet habe. Daher gibt es sozusagen eine Ideallösung – ein bestimmtes Muggelprodukt sowie eine ebenfalls sehr bestimmte Beteiligung von Freya. Für beides finden sind Andeutungen im Verlauf der Mission – wenngleich wohl auch mehr für das Produkt selbst als für die Beteiligung von Freya.
Wer dem nahe kommt, also entweder den Markennamen errät und/oder herausfindet, wie Freya Bodo geholfen hat, der kann sich außerdem einen Hauspunkt verdienen.


Viel Erfolg!

Nyrociel Visalyar
Todesser
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 20.10.2007
Beiträge: 21589
Wohnort: Wunderland

Beitragvon Nyrociel Visalyar » Mo 23 Jun, 2008 20:28

uii das hört sich toll an ...

*sich gleich ransetzt*

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Fr 04 Jul, 2008 19:12

Die Abgabefrist für diesen Forschungsauftrag ist abgelaufen, und ich freue mich, euch nun die beiden Forschungen präsentieren zu können, welche bei mir eingegangen sind:

Ripper hat geschrieben:Das Muggleprodukt welches Bodo Bullrot vertreibt ist der Energy Drink "Red Bull"
Erkannt habe ich dieses an seinem Firmenlogo auf dem PC und auch seine Word-Dateien waren sehr aufschlussreich.
Denn tatsächlich ist wegen dem Inhaltstoff Taurin in Dänemark, Frankreich und Norwegen dieser Energy Drink verboten.
Diese wurden als Medikament eingestuft und es dürfen dort nur Energy Drink's ohne Taurin vertrieben werden.
Allgemein wird vermutet, dass Taurin die Wirkung von Koffein verstärkt.
Der in den Dateien angespielte, für ihn unbekannte, Wirkstoff, scheint für mich das bereits erwähnte Taurin zu sein.

Doch welcher Zusammenhang besteht zwischen Freya und dem Wirkstoff Taurin um den es hier meiner Meinung nach geht?
Wir erinnern uns.
Freya hatte ihre Eule Bodo gesandt. Im Gefieder der Eule hatten sich bereits Mücken festgesetzt.
Da Mücken beim stechen von Lebewesen Proteine übertragen, also Aminosäuren. Und Taurin ist ein Abbauprodukt der Aminosäuren.
Bodo muss also, wahrscheinlich erstaunt über die Mücken im Gefieder der Eule, mit den Mücken einige Experimente vorgenommen haben und ist so wahrscheinlich auf den Wirkstoff Taurin gestoßen, der seinen Energie Drink erst richtig aufpäppelt.
Freya's Anteil liegt also darin, dass Bodo erst durch die Mücken im Eulengefieder auf den Stoff Aufmerksam wurde.




Fleur Clearwater hat geschrieben:
Forschungsauftrag
Nach langen Studien der zweiten Mission, bin ich auf seltsame Zusammenhänge zwischen Bodo Bullrot und einem Getränk der Muggel, man spricht von einem sogenannten Energy Drink, gestoßen.

Auffällig ist, dass der vollkommen von anderen Menschen abgeschottet lebende Herr Bullrot eine starke Namensähnlichkeit mit dem besagten Getränk hat, welches unter dem Namen „Red Bull Energy Drink“ vermarktet wird.
Auf diesen Zusammenhang und die Möglichkeit, dass niemand auf den „kauzigen Vogelzüchter“ als Inhaber der Firma kommen würde, weißt er in einer Datei auf seinem Computer hin. Auf diesem hat er als Benutzerbild des Weiteren das Emblem von „Red Bull Energy Drink“ (auch nur Red Bull genannt) gewählt, welches auch auf seinem Briefkasten zu finden ist. Durch seine Zurückgezogenheit möchte er vermutlich seine Privatsphäre schützen und nicht durch die Presse erwähnt werden, was ihm einige Unannehmlichkeiten wie Papparazzi und ein sehr präsentes Auftreten in den Medien garantieren würde.

Ein weiterer Hinweis auf den Energy Drink war mir die Tatsache, dass seine Erfindung in mehreren Ländern und wohl vor allem in Skandinavien nicht zum Verkauf angeboten werden darf. Grund dafür ist der Inhaltsstoff „Taurin“, dem Red Bull wohl, abgesehen vom Nachnamen seines Erfinders, auch seinen Namen verdankt. Der Wirkstoff wurde nämlich 1827 erstmals aus der Galle von Stieren, den Bos taurus, isoliert.

Taurin wird in Dänemark und Norwegen aufgrund der starken Wirkung als Medikament eingestuft. In Frankreich war Red Bull gerade wegen dem Taurin verboten, allerdings wurde mit dem Ersetzen des Taurins durch Arginin das Gesetz am 16. Mai 2008 wieder aufgehoben.

Die Mücken, die Herr Bodo Bullrot im Gefieder von Freyas Eulen fand, bieten einen weiteren Wirkstoff des Getränks. Dieser Wirkstoff (Nematoceranin) soll dem Konsumenten, wie auch im Werbeslogan versprochen, Flügel verleihen, ihm also Kraft für den Tag liefern - in jeglicher Auslegung. Durch das in Pflege geben der Eulen konnte Freya somit Bodo Bullrot unbewusst zu seinem wirtschaftlichen Erfolg verhelfen, bedauerlicherweise wird Herr Bullrot ihr allerdings nie davon erzählen, wie er in einer weiteren Computerdatei bekundet. Ein weiteres Indiz für Bodo Bullrot als Eigentümer von „Red Bull Energy Drink“, ist die Festsetzung der jährlichen Steuerabgaben, die sich auf £ 600.000,15 beläuft. Daraus lässt sich ein Einkommen von rund £ 2.000.000 oder 2.500.000€ erschließen.



Beide Forscher haben die Mission ausgezeichnet studiert, und beide haben richtig erkannt, welches Muggelprodukt Bodo herstellt. Die Hinweise, welche im Verlauf der Mission hierauf erkennbar waren, wurden richtig gedeutet.
Schwieriger war es, wie bereits in der Aufgabenstellung mitgeteilt, den Anteil von Freya zu erkennen. Wiederum aber haben beide Forscher richtig erkannt, dass dieser Anteil in den Mücken liegen müsse, welche Bodo einst im Gefieder von Freyas Eule fand.
Fleur ist es darüber hinaus gelungen, in den Mücken den Lieferanten eines weiteren, Flügel verleihenden Wirkstoff zu erkennen.
Beiden ist ein winziges (zugegebenerweise schwer zu erkennendes) Detail entgangen – dass nämlich dem Bodo an den Mücken, die er im Keller züchtete, ganz besonders lag. Er wurde blass bei der Vorstellung, gemeinsam mit den Fliegen könnten auch diese vielleicht davon geflogen sein. Das hätte darauf hinweisen können, dass es sich durchaus nicht um gewöhnliche Stechmücken handelte.
Nun, während der Mission hat sich leider niemand die Mühe gemacht, die Mücken eines zweiten Blicks zu würdigen. Hättet ihr das getan, wäre euch aufgefallen, dass diese Mücken einen Stachel auf dem Kopf trugen – der wahrlich Flügel verleihende Wirkstoff stammt daher von einem Magischen Tierwesen, den Billywigs. (aber wie gesagt, ich gebe zu, das war kaum zu erkennen…. :)

Beide Hausarbeiten sind ausgezeichnet gelungen, daher haben sich sowohl Ripper als auch Fleur je einen Hauspunkt verdient – meinen Glückwunsch!

Außerdem könnt ihr euch einen Bonus eurer Wahl aus der folgenden Auswahl wünschen, wobei Ripper hiervon dann drei Anwendungen zur Verfügung stehen, Fleur hingegen vier.


Irrwichtpuder
Wenn man sich diesen Puder auf das Gesicht verteilt, verwandelt sich die Form des Zauberers in diejenige eines Irrwichts. Jeder, der den Zauberer fortan anschaut, wird statt seiner die Form gewordene Gestalt seines größten Schreckgespenstes erkennen. Es handelt sich um einen Illusionszauber - der Zauberer selbst verwandelt sich nicht. Die Wirkung des Puders hält für etwa eine Viertelstunde an.

Schlickschlupf-Spray
In einer handlichen Sprühflasche. Das Spray ist mit Schlickschlupfen durchsetzt, wer damit besprüht wird, dessen Gedanken werden von den Schlickschlupfen völlig verwirrt.
Bei der Anwendung ist tunlichst auf die Windrichtung zu achten, damit der Sprayer nicht versehentlich selbst infiziert wird.

Gummidrops aller Körperformen.
Ein einzelner Gummidrop, gründlich zerkaut und geschluckt, verleiht einem Zauberer vorübergehend die Fähigkeiten eines Metamorphmagiers. Der Zauberer kann für die Dauer von etwa einer halben Stunde sich selbst und seinen Körper nach Belieben formen und verändern. Ist die Wirkungsdauer vorbei, verwandelt er sich in sein ursprüngliches Selbst zurück.

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Beitragvon Ripper » Fr 04 Jul, 2008 19:26

Ui Linda deine Arbeit ist wirklich toll geworden!

Und ja das mitm Stachel war schon schwer :lol:

Aber klasse, NOCH ein Boni^^"

Ich würde mir dann ein paar Gummidrops mitnehmen, wenn das für Sie in Ordnung wäre.
Bild

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » Fr 04 Jul, 2008 19:48

Alles klar, ich werde die beiden neuen Boni dann notieren, Ripper.

Fleur, der Ordnung halber: Du hast natürlich auch die freie Wahl - du kannst die selben Boni wählen wie Ripper, oder natürlich auch andere. :D

Fleur Clearwater
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 04.04.2008
Beiträge: 3330
Wohnort: Da, wo die Kühe noch glücklich sind und die Fleurs sich langweilen XD

Beitragvon Fleur Clearwater » Fr 04 Jul, 2008 21:35

Danke, Tom, deine Arbeit hat mir auch sehr gefallen ;) und vorallem ein Dankeschön an Angela :D
Ich wähle das Schlickschlupf-Spray :)
Bild

Bild