[VggdK] Bibliothek

George Weasley
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 04.04.2006
Beiträge: 3769
Wohnort: überall da, wo es mir gefällt

[VggdK] Bibliothek

Beitragvon George Weasley » Sa 27 Jan, 2007 21:14

Das Zaubereiministerium




In dieser Lektion werde ich euch das Handeln und den Aufbau des Ministeriums genauer erklären, dies ist wichtig da man wissen sollte wie ein eventueller Verbündeter agieren kann und wo man sich wann meldet. Im folgenden wird zuerst die äußerst bedeutsame Stelle des Zaubereiministers und danach die einzelnen Abteilungen erklärt.


Der Zaubereiminister:
Dieser stellt in der Zauberer Welt die höchste Machtstellung da, er erfüllt gleichzeitig legislative, exekutive und judikative Funktionen, was ihn, unglaublich viele Möglichkeiten lässt. So kann er beispielsweise Verabschiedung und Änderung von Zaubergesetzen veranlassen oder auch die Leitung von Gerichtsverhandlungen übernehmen. Leider führen diese Rechte auch zu einer gewissen Diktatur in der Zauberergemeinschaft.

Die Abteilungen:
Untergeschoss 1:
In der Ministeriumszentrale befindet sich das Büro des Zaubereiminiser und seiner Mitarbeiter.

Untergeschoss 2:
In dem Geschoss für Magische Strafverfolgung, befindet sich das Büro gegen den Missbrauch der Magie und auch die Aurorenzentrale, in welcher die Auroren, die Elite des Zaubereiministeriums in Fällen gegen schwarze Magier oder andere schwere Übeltäter, arbeiten.Diese werden wir in einer späteren lektion noch weiter kennenlernen. Direkt neben der Aurorenzentrale liegt der
Zaubergamot-Verwaltungsdienst , der Gerichtsverhandlungen und andere Aktionen des Zaubergamots vorbereitet . Der Zaubergamot ist eine Gemeinschaft die bei wichtigen Gerichtsverhandlungen und anderen wichtigen Anlässen beiwohnt , der letzte Vorsitzende war Albus Dumbledore, welcher vor kurzem bei einem tragischen Unfall verstorben ist.

Untergeschoss 3:
Ist das Geschoss für magische Unfälle und Katastrophen, es beinhaltet das Kommando für die Umkehr verunglückter Zauber, was hauptsächlich für das zersplintern, missglückte experiementelle Zauber oder unglückliche Versprecher bei dem zaubern benötigt wird. Auf diesem Geschoss befindet sich auch die Vergissmich Zentrale, welche dazu benötigt wird um nach vor Muggeln ausgeführten Zaubern oder Anschlägen, die beiwohnenden Muggel das Geschehene vergessen zu lassen. Außerdem befindet sich in diesem Geschoss das Komitee für muggelgerechte Entschuldigungen, das meist von den benachbarten Abteilungen benötigt wird, bei der Arbeit dieses Komitees geht es darum bleibende Schäden bei Muggeln ,die durch Zauberei entstanden sind, den Muggeln zu erklären.

Untergeschoss 4:
Ist das Geschoss für die Führung und Aufsicht magischer Geschöpfe, es beinhaltet Tierwesen-, Zauberwesen- und Geisterbehörde , die erste befasst sich mit magischen Geschöpfen die nicht die menschliche Sprache beherrschen und somit keinen Gesetzen Folge leisten können .Die zweite Behörde befasst sich mit den magischen Tieren und Kreaturen, welche die menschliche Sprache sprechen und somit als intelligent eingestuft sind, wie z.B. Zentauren. Die dritte Behörde befasst sich mit einem bisher ziemlich unbekanntem Thema, Geister. Geister sind die zurückgebliebenen Seelen toter Menschen, und zwar solcher Menschen die Angst vor dem Tod hatten. Geister sind aber nicht wie allgemein gedacht unverletzbar. Ein Basilisk versteinert sie z.B ,wie einen Menschen, nur kann ein Geist im in die Augen schauen und wird trotzdem nur versteinert. Auch der Todesfluch geht nicht einfach durch einen Geist hindurch sondern löst in ihn gewisser Weise auf. Über dieses Thema wird aber in späteren Lektionen gesprochen

Untergeschoss 5:
Ist das Geschoss für Internationale magische Zusammenarbeit, in diesem Geschoss befindet sich der Internationale Magische Handelsstandardausschuss, das Internationale Büro für Magisches Recht und die Internationale Zauberervereinigung, britische Sektion, alle Abteilungen dieses Geschoss sichern das der internationale Standard in Großbritannien herrscht, und gegebenenfalls Änderungen vorgenommen werden.

Untergeschoss 6:
Ist das Geschoss für das Magische Transportwesen, hier befinden sich die Flohnetzwerkaufsicht, welche das Flohnetzwerk überwacht und gegebenenfalls Kamine an dieses anschliesst. Das Besenregulationskontrollamt, das Portschlüsselbüro, welches Portschlüssel erstellt oder genehmigt. Und das Appariertestzentrum, wo man nachträglich die Apparierprüfung ablegen kann.

Untergeschoss 7:
Dies ist das Geschoss für magische Spiele und Sportarten, britische Sektion, hier werden alle möglichen sportlichen Ereignisse, die in der britischen Zaubererwelt stattfinden, organisiert. In diesem Geschoss befinden sich, die Zentrale der Britischen und Irischen Quidditch-Liga, und der Offiziele Koboldstein-Klub. Sowie das Büro für lächerliche Patente.

Untergeschoss 8:
Dieses Geschoss besteht aus der Empfangshalle, hier kommen alle Hexen und Zauberer die in das Ministerium wollen an.

Untergeschoss 9:
Hier befindet sich die Ministeriumsabteilung wo unbekannte Magie erforscht wird. Einige dieser Magierarten sind äußerst mächtig. Kaum ein Mensch außer den Unsäglichen, den Menschen die in dieser Abteilung forschen, weiß was dort drin erforscht wird. Aber das Ministerium hat mir in einige Forschungen Einblick gewährt welche in späteren Lektionen vorgestellt werden.

Untergeschoss 10:
In diesem Geschoss befinden sich die alten Gerichtssäle.



Freiwillige Hausaufgaben zu dieser Lektion:

1. Nennt Wunschthemen für den Unterricht in VgddK
2. Erklärt warum das System der Zauberergemeinschaft häufig schwierig zu führen ist.


Die freiwilligen Hausaufgaben sollten per Pn an mich gesendet werden
Zuletzt geändert von George Weasley am Sa 31 Mär, 2007 11:42, insgesamt 1-mal geändert.

George Weasley
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 04.04.2006
Beiträge: 3769
Wohnort: überall da, wo es mir gefällt

Beitragvon George Weasley » Sa 31 Mär, 2007 11:41

Lektion 2: Der Unterschied: Schwarz zu Weiß

Schon seit den ersten Schritten der Zauberer ist die Magie in zwei Teile unterteilt. Auch wenn es dazwischen sehr viele Graustufen gibt, sind die Extreme doch ziemlich eindeutig.
Ich persönlich vertrete aber auch trotz dieses starken Unterschieds die Meinung, dass es nicht nur Auf den Zauber ankommt, sondern auch auf die Situation. Wenn ich versuche ein Duell nur mit „weißer“ Magie zu gewinnen, begehe ich Selbstmord.
Nun aber zu den Extremen, da steht auf der einen Seite die weiße Magie.
Die reine weiße Magie besteht ausschließlich aus Heilzaubern, da sie niemandem schaden sondern nur helfen.
Jetzt kann man sich fragen, warum keine Schutzzauber? Es liegt daran, dass ein Fluch der auf einen Schutzzauber trifft, auf den Zauberer zurückfliegt, und dass schädigt diesen, womit der Schutzzauber in eine helle Graustufe zu packen ist.

Auf der anderen Seite die schwarze Magie, sie besteht ausschließlich aus Flüchen, die dem anderen auf eine schmerzhafte Art schaden und keinen für uns verständlichen Grund haben
Der Eingeweide-ausweide Fluch z.B. gehört dazu. Auch die drei unverzeihlichen Flüche passen darunter, die ich im folgenden noch einmal erläutern möchte:

Der Cruciatus Fluch:

Auch bekannt als der „Folterfluch“ er bewirkt unglaubliche Schmerzen beim Opfer und wird dazu benutzt Informationen aus einem Opfer zu pressen.

Der Imperius Fluch

Er ermöglicht es dem Zauberer sein Opfer wie eine Marionette zu steuern, er wird oft benutzt um Spione in wichtigen Abteilungen des Ministeriums zu haben.

Der Avada Kedavera

Der „Todesfluch“. Eine weitere Erkörungfolgt, und zwar bei dem Thema „ Die drei unverzeihlichen“ im nächsten Schuljahr.


Diese Lektion war kurz, aber das ist Absicht, da die Hausaufgaben eure Kreativität fördern sollen.

Hausaufgaben:

1. Entwerft ein grobes Schema der Graustufen, also schreib in welche Art von Graustufe, z.B. die Bannbrecher gehören.
2. Beschreibt diese Graustufen, und zwar so, dass man anhand der Beschreibung bestimmen kann, ob ein Fluch in die Graustufe gehört oder nicht.(Bsp: In dieser Stufe sind nur Zauber vertreten die den Gegner entwaffnen.)
3. (für graphisch begabte) Fertigt eine graphische Darstellung der Graustufen an.


Einsendeschluss der Hausaufgaben ist am 20.4.07

George Weasley
Drachenkrieger
Welt des Dunkels
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 04.04.2006
Beiträge: 3769
Wohnort: überall da, wo es mir gefällt

Bibliothek

Beitragvon George Weasley » Mi 23 Mai, 2007 17:34

Hier kommen alte Lektionen, oder Texte hinein, damit man sie ncohmal lesen kann.