[Zauberkunst] Willkommen in der Zauberkunst!

Myrddin
Heldendiener
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 29
Registriert: 22.08.2006
Beiträge: 1350
Wohnort: Tir Nan Og

[Zauberkunst] Willkommen in der Zauberkunst!

Beitragvon Myrddin » Mi 16 Mai, 2007 15:41

*räusper , räusper*



Liebe zukünftige Schüler und Schülerinnen,
liebe Erstklässler und Erstklässlerinnen,
liebe Interresierte an dem Studium der Zauberkunst,


willkommen zu einem neuen Schuljahr voller
magischen Begebenheiten , Experimente und Tüfteleien.
Lasst euch begrüßen in der ehrwürdigen Lehre der Zauberkunst!

Zunächst darf ich mich vorstellen :

Ich bin Professor Myrddin , euer Lehrer in Zauberkunst.

Ich bin also derjenige ,an den Ihr euch bei Fragen wenden könnt, von dem Ihr euch zweifelsohne eine Menge Beibringen lassen werdet und den Ihr gegebenenfalls mit Papierkügelchen oder verzauberten Schneebällen bewerfen könnt, wenn ich euch den Rücken zuwende (von letzterem rate ich ab: Kennt Ihr den Percussus-Fluch? Nein? Das lässt sich bei Bedarf ändern ! *grinst fies*) um vielleicht die matriellen Bestandteile des Zauberstabes an die Tafel zu schreiben .

Soviel zu meiner Wenigkeit .

Wenden wir uns der Zauberkunst zu:

Schockierender Weise wissen Viele nicht, was Zauberkunst überhaupt ist.
Obwohl ich nicht davon ausgehe, das sich solche Banausen unter Euch befinden (* grinst*) , werde ich euch aufklären:

Ist Zauberkunst etwa ein „Laberfach“,wie von Einigen (Verbrecher und Ignoranten,allesamt!) behauptet wird,
ein Fach das sich nur mit
dem Auswendiglernen trockener Theorien über
Zauber beschäftigt,
in dem die Schüler gelangweilt über dicken,
verstaubten Wälzern brüten,
hin und wieder eine Beschwörungsformel murmeln
und dazu träge ihren Zauberstab schwingen.?

Weit gefehlt!
Ich werde euch vom Gegenteil überzeugen:

Zauberkunst ist eine Wissenschaft.
Sie ist absolut notwendig für Zauberer, denn sie vermittelt
das mit das Wichtigste Wissen
in der Zaubererwelt, nämlich das der
Zauber und magische Gegenstände, ohne die der kompetente
Zauberer nicht auskommt.
Sie beschäftigt sich mit den interessantesten Zaubern,
angefangen bei dem Schwebezauber über den
Desillusions-Zauber bis hin
zu dem äußerst komplexen Fidelius-Zauber.
Hier werdet ihr lernen , dass man viel mehr braucht
um einen Zauber auszuführen, als eine Zauberformel
zu murmeln und den Zauberstab zu schwingen.
Aber die Zauberkunst beschäftigt sich wie gesagt
nicht nur mit Zaubern.
In meinem Unterricht lernt Ihr auch die interessantesten
magischen Gegenstände wie Besen,
Tarnumhänge , Zeitumkehrer und
Zauberstäbe
kennen und wisst anschließend wie
diese faszinierenden magischen Objekte funktionieren.
Das waren jetzt natürlich nur ein paar Beispiele
des Unterrichtsstoffes, den genauen Lehrplan könnt ihr
hier im Unterforum einsehen.

Alle Interessierten sind also herzlich dazu eingeladen
ihr Wissen bezüglich der ehrwürdigen Lehre der Zauberkunst
zu mehren, will heißen in meinem Unterricht vorbeizuschauen.

Alles klar soweit ? Wenn nicht, scheut Euch nicht Eure Fragen in meinem Büro zu stellen oder mir eine PN zu schicken!
Bevor Ihr das jedoch tut, lest euch vorher das hier durch, denn das klärt schon einige Frage im Vorfeld, würde ich meinen.


Übrigens :

Es ist jederzeit möglich in die Zauberkunst einzusteigen , auch mitten im Schuljahr !



In diesem Sinne :


"Draco dormiens numquam titillandus"