[Weihnachtsball '06] Adventskalender

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

[Weihnachtsball '06] Adventskalender

Beitragvon Hermione » Do 30 Nov, 2006 19:02

Nun ist es endlich soweit. Der letzte Monat des Jahres ist angebrochen. plötzlich wird einem bewusst, wie schnell das Jahr doch eigentlich vergangen ist. "Habe ich nicht erst letztens noch ... gemacht?" Dies einer wird mancher von euch wohl denken, bevor ihm bewusst wird, dass genau dies auch schon wieder ein paar Monate her ist.

Was ist hier im Forum in diesem Jahr alles passiert? Es fanden leider, und auch zum Glück (da muss man jetzt schauen, aus welcher Perspektive man das ganze betrachtet, es ist sehr schade, dass einige ihren Posten abgegeben haben, dafür ist es aber auch sehr schön, die Nachfolger bei ihrer Arbeit zu sehen) Wechsel statt in der Lehrer- und Vertrauenschüler-Gruppe. Unser Forum ist 1 Jahr alt geworden, was wir mit der gut besuchten Beachparty gefeiert haben, und erst vor kurzem haben wir uns verkleidet und die Halloween-Party besucht.

Es gibt bestimmt noch viel mehr was ich aufzählen könnte, doch was ich damit sagen will ist, dass dieses Jahr sehr sschön hier im Forum war und wir genau deshalb zusammen unseren Adventskalender heute öffnen dürfen.

Ich hoffe ihr habt genauso viel Gefallen daran wie wir,

Im Namen aller VS und Lehrer, Hermione
Zuletzt geändert von Hermione am Fr 01 Dez, 2006 13:02, insgesamt 1-mal geändert.

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

1. Dezember

Beitragvon Hermione » Do 30 Nov, 2006 19:04

Das Türchen geht auf.....und präsentiert uns ein Werk von

Riley

Bild

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

2. Dezember

Beitragvon Hermione » Sa 02 Dez, 2006 00:01

Heute haben wir die Ehre euch eine wunderbare Idee, ein wunderbares Werk von

Antike Runen

zu präsentieren.

Viel Spaß beim kreativ werden ;-)



Weihnachtsbaum-Schmücken-Gedicht-Generator


Professor Flitwick hat alle Schüler gebeten, beim Schmücken der Weihnachtsbäume in der großen Halle zu helfen. Außerdem soll jeder Schüler gleichzeitig ein Gedicht darüber verfassen.
„Schmücken ist ja gut und schön, aber dichten kann ich nicht!“ Höre ich jetzt viele sagen. Aber dem kann abgeholfen werden, denn mit diesem Generator gelingt ganz sicher jedem ein Gedicht, und jedes wird einen anders aussehenden Weihnachstbaum beschreiben.
Folgt einfach den Anweisungen, und dann werdet ihr schon sehen.

1. Deine ersten beiden Gedichtzeilen sind folgende:
Ich werd euch eine Tanne schmücken
Die wird euch alle sehr entzücken

Professor Flitwick möchte, daß du ihm beim Schmücken hilfst. Du hast eigentlich keine Lust dazu, kannst dich aber nicht drücken. Was tust du?
a) Ich bin höflich und sage natürlich trotzdem zu (dann mach weiter bei Nummer 2)
b) Ich frage jemanden, ob er mir helfen kann, dann muß ich es wenigstens nicht alleine machen. (dann mach weiter bei Nummer 3)

2. Das Gedicht geht so weiter:
Allüberall häng ich ....... auf
Da sind schön bunten Bilder drauf
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes zwei-silbiges Wort, z.B.: Kugeln oder Besen)

Wie du den Baum schmückst, bleibt dir überlassen. Was machst du?
a) ich schmücke auf herkömmliche Weise, indem ich einfach viele schöne Dingen in den Baum hänge (dann mach weiter bei Nummer 4)
b) ich benutze natürlich Magie bei der Arbeit (dann mach weiter bei Nummer 5)

3. Das Gedicht geht so weiter:
Den Zauberstab schwing ich sehr schön
Schon kann man viele ....... sehn
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes zwei-silbiges Wort, z.B.: Zapfen oder Sterne)

Du schaust dich um und siehst in deiner Nähe Hagrid und Draco Malfoy. Wen bittest du um Hilfe?
a) Hagrid (dann mach weiter bei Nummer 6)
b) Draco (dann mach weiter bei Nummer 7)

4. Der nächste Vers:
Lametta darf als Schmuck nicht fehlen
Hierzu werd ....... ich wählen
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes drei-silbiges Wort, z.B.: Sauerkraut)

Neben dem Baum steht eine große Kiste, in der sich Schmuck befindet, die du jedoch nicht öffnen kannst. Was machst du?
a) Ich versuche es mit Alohomora (dann mach weiter bei Nummer 8 )
b) Ich versuche, die Kiste mit Gewalt zu öffnen (dann mach weiter bei Nummer 9)


5. Der nächste Vers:
.............. brauchen wir dazu,
ich zaubere sie her im Nu
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes drei-silbiges Wort, z.B.: Girlanden)

Du hebst den Zauberstab, um Lametta um den Baum zu winden, verfehlst aber dein Ziel. Der neben dir arbeitende Flitwick wird statt dessen angehoben und in deinen Baum gesetzt. Was machst du?
a) Ich entschuldige mich und helfe ihm wieder herunter. (dann mach weiter bei Nummer 10)
b) Ich sage ihm, daß er sich sehr gut auf dem Baum macht, und daß er am besten als Weihnachtsengel dort bleibt. (dann mach weiter bei Nummer 11)

6. Der nächste Vers:
Doch ach, der Spruch gelang nur kaum
Nun hängen ......... hier im Baum
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes zwei-silbiges Wort, z.B.: Elfen)

Hagrid hilft natürlich gern und richtet seinen Regenschirm prompt auf dem Baum. Du siehst allerdings, daß du noch genau in der Ziellinie zwischen Baum und Hagrids Schirm stehst. Was machst du?
a) Ich rufe ‚Achtung’ und springe schnell aus dem Weg (dann mach weiter bei Nummer 12)
b) Ich lache und warte ab, was wohl als nächstes passiert (dann mach weiter bei Nummer 13)


7. Der nächste Vers:
Ich hab im Spruch mich wohl vertan
Der Baum, er fängt zu ........ an!
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes zwei-silbiges Wort, z.B.: brennen)

Draco besteht darauf, nur eine Kerze in den Baum zu hängen, die von der Hand des Ruhms gehalten wird. Was machst du?
a) Ich halte das für eine ausgezeichnete Idee und stimme zu (dann mach weiter bei Nummer 14)
b) Ich denke, daß wir dann auch gleich auf Licht verzichten können, und überrede ihn, statt dessen Feuerwerkskörper zu nehmen. (dann mach weiter bei Nummer 15)

8. Der nächste Vers:
Und .......... bind ich in die Äste
Die sind am Baum doch stets Beste
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes zwei-silbiges Wort, z.B.: Kekse)
Weiter geht’s mit Nummer 16.

9. Der nächste Vers:
Ganz viele ........... gibt es noch dazu
Erst danach geb ich wirklich Ruh
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes zwei-silbiges Wort, z.B.: Kerzen)
Weiter geht’s mit Nummer 16.

10. Der nächste Vers:
Jetzt fehlt noch ganz viel buntes Licht
Ich vergesse drum die ......... nicht
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes zwei-silbiges Wort, z.B.: Lampen)
Weiter geht’s mit Nummer 16.

11. Der nächste Vers:
Es fehlt noch was ganz obenauf
Drum setz ich einen ............ drauf
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes zwei-silbiges Wort, z.B.: Engel)
Weiter geht’s mit Nummer 16.

12. Der nächste Vers:
Doch soll’s dennoch an Schmuck nicht fehlen
Ich werd’ zur Zier noch .......... wählen
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes zwei-silbiges Wort, z.B.: Bohnen)
Weiter geht’s mit Nummer 16.

13. Der nächste Vers:
Damit die nicht alleine bleiben
werd ich .......... ins Astwerk reiben
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes zwei-silbiges Wort, z.B.: noch Senf)
Weiter geht’s mit Nummer 16.

14. Der nächste Vers:
Wie rette ich nun das Malheur?
Ich zaubre schnell ........... mir her
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes zwei-silbiges Wort, z.B.: viel Schnee)
Weiter geht’s mit Nummer 16.

15. Der nächste Vers:
Herrje, was mache ich denn nu?
Ich füge schnell .......... hinzu
(In die Lücke setzt du bitte ein beliebiges, passendes zwei-silbiges Wort, z.B.: noch Eis)
Weiter geht’s mit Nummer 16.

16. Der nächste und letzte Vers:
Nun schaut euch doch mein Prachtstück an:
Lockt es den Weihnachtsmann wohl an?

So, jetzt hast du dein ganz persönliches Weihnachst-Baum-Schmück-Gedicht zusammen. Wie sieht es wohl aus?

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

Türchen 3!!

Beitragvon Ripper » So 03 Dez, 2006 07:45

Statt Schokolada und altklüge Sprüche, gibt es heute mal wieder ein Bild.

Ein Bild das die Sinne vernebelt, von:

LIESL!


Bild
Bild

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

4. Dezember

Beitragvon Hermione » Mo 04 Dez, 2006 10:11

Ich öffne ganz vorsichtig das Türchen.....hihi...ich seh schon was es ist :-D und ich weiß sogar auch von wem *g*

es ist von

Crookshanks


Winterzauber

Spürt Ihr es in diesen Tagen?
Man wird einfach mitgetragen.
Der Stress, der schwer auf unseren Schultern drückt,
Der Wesentliche Dinge aus der Welt verrückt.
Ist aus den Gedanken wie verschwunden,
Als hätte er Dich niemals gefunden.

Überall scheinen goldene Lichter
In der Menschen freundliche Gesichter.
Herrliche Gerüche verzaubern unsere Gedanken,
Welchem Göttlichen Wesen haben wir das zu verdanken?
Alle sind erfüllt von Herzlichkeit
In der herbeigesehnten Weihnachtszeit.

Eine kindliche Vorfreude herrscht an jedem Tag:
Was sich hinter dem Türchen wohl verbergen mag?
Man Zusammen schöne Stunden verbringt,
Und ein manches Lied in den Ohren klingt.
Die Abende erhellt mit funkelnden Kerzen,
Erfüllt der Winterzauber unsere Herzen.


26.11.06 by Sabrina/Crookshanks

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

5. Dezember

Beitragvon Hermione » Di 05 Dez, 2006 09:49

Heute darf ich euch hinter dem Türchen etwas gaaaanz niedliches präsentieren!

Künstlerin dieses Bildes war:

Draco Girlie

Bild

Ronni
Weltenbauer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 23.06.2005
Beiträge: 8195

6. Dezember

Beitragvon Ronni » Mi 06 Dez, 2006 15:14

Etwas spät kommt nun dieses wundervolle Gedicht von

Queen of Shadow

Bild

Es sprach der Nikolaus zum Weihnachtsmann,
stell dich gefälligst hinten an.

Erst darf ich die Leute beschenken,
dann kannst du an deine Arbeit denken.

Aber, Aber sprach der liebe Gott zu den beiden,
wer wird sich denn um die Freude der Menschen streiten.

Denn an eines müßt ihr immer denken,
die Menschheit hat viel Liebe und Freude zu schenken.

Bild
Bild
And though you turn from me to glance behind
The Phantom of the Opera is there inside your mind

Ronni
Weltenbauer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 23.06.2005
Beiträge: 8195

7. Dezember

Beitragvon Ronni » Do 07 Dez, 2006 12:29

Das nächste Türchen öffnet sich...und zum Vorschein kommt dieses bezaubernde Bild von

*Felicia*


Bild
Bild
And though you turn from me to glance behind
The Phantom of the Opera is there inside your mind

Ronni
Weltenbauer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 23.06.2005
Beiträge: 8195

9. Dezember

Beitragvon Ronni » Sa 09 Dez, 2006 12:01

Bereits das 9. Türchen, und heute haben wir ein Bild von

Hermione


Bild
Bild
And though you turn from me to glance behind
The Phantom of the Opera is there inside your mind

Ripper
Ringgeist
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 24.07.2005
Beiträge: 36394
Wohnort: Deutschland, München

10. Dezember

Beitragvon Ripper » So 10 Dez, 2006 08:24

Mhhhhmmm ... Schokolade,
Oh doch nicht :cry:
Dafür aber ein kesser Spruch von Amelia Bone :mrgreen:


Adventskalender der Wünsche

Bild

Ich gäb’ dir gerne einen Kalender
Einen Kalender zum ersten Advent,
in dem, versteckt hinter kleinen Türchen,
etwas ist, was jeder Mensch braucht und kennt.

Am 1. wäre hinter dem Türchen Verständniss,
hinterm 2. Türchen ist Phantasie,
hinterm 3. Humor,
und dann kommt am 4. eine Portion Euphorie.

Hinterm 5. Türchen findest du Hoffnung,
hinter dem 6. eine Menge Zeit,
und öffnest du dann das 7. Türchen,
entdeckst du dahinter Geborgenheit.

Im 8. Türchen sind Spass und Freude,
im 9., da ist die Zuversicht,
hinterm 10. verborgen sind Kraft und Stärke,
im 11. ist Glück und im 12. ist Licht.

Hinterm 13.Türchen, da ist der Glaube,
am 14. findest du Menschlichkeit,
am 15. Trost und am 16. Frieden,
hinterm 17. Türchen ist Zweisamkeit.

Am 18. findest du gute Gedanken,
am 19. Achtung vor Mensch und Tier,
am 20. Hilfe. Fast alles ist offen,
zu öffnende Türchen gibt’s nur noch vier.

Hinterm 21. kommt die Freundschaft,
und am 22. die Toleranz,
am 23. die innere Ruhe,
am 24. strahlt der Christbaum in seinem Glanz.

Hinter dem Türchen am Heiligen Abend
Sind keine Geschenke, nicht Reichtum und Geld,
hinter diesem Türchen, da ist die Liebe,
das grösste und wichtigste auf dieser Welt.

Ich gäb’ dir gerne diesen Kalender,
diesen Kalender zum ersten Advent,
doch musst du sie alle selbst dir suchen,
die Dinge, die jeder Mensch braucht und kennt.

Bild
Bild

Ronni
Weltenbauer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 23.06.2005
Beiträge: 8195

11. Dezember

Beitragvon Ronni » Mo 11 Dez, 2006 14:33

Was verbirgt sich wohl hinter dem nächsten Türchen? Ein Bild natürlich, und es kommt von niemand geringerem als

Serena


Bild
Bild
And though you turn from me to glance behind
The Phantom of the Opera is there inside your mind

Ronni
Weltenbauer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 23.06.2005
Beiträge: 8195

12. Dezember

Beitragvon Ronni » Di 12 Dez, 2006 11:13

Nur noch 10 Tage bis zum Weihnachtsball! Und heute beglückt uns dieser Text von

Luna



An diesem Morgen flogen während des Frühstücks viel mehr Eulen als sonst herein. Jeder Schüler bekam mindestens eine Eule.
Die meisten Eulen trugen dunkelrote Briefumschläge mit schweren Blättern, auf denen in Schönschrift folgendes zu lesen war:



Einladung


Liebe Schülerinnen & Schüler!
Werte Kolleginnen & Kollegen!


Schon als kleiner Zauberer habe ich allen Engeln, mit denen meine über alles geliebte Großmutter bereits ab Mitte November das ganze Haus schmückte, Konkurrenz gemacht. Mit meinen goldenen Locken und strahlenden Kinderaugen sah ich außerordentlich hübsch aus!
Mein schönstes Christfest war wohl das, an dem ich drei Jahre alt war. - In meinem mit Goldfäden durchwirkten und am Saum mit Perlen bestickten hellblauen Weihnachtsgewand umrundete ich mit meinem neuen Besen die Tanne in dem Saal, in dem wir zu feiern pflegten. Meine Verwandten und die Freunde meiner Eltern konnten ihre Augen gar nicht von mir lassen!

Auch in späteren Jahren habe ich den magischen Dezember, den ich über alles liebe, stets feierlich begangen und sehr genossen.

Diese Freude möchte ich weitergeben und sie mit Euch und mit Ihnen teilen!
Daher lade ich hiermit ganz Hogwarts für den dritten Advents zum Adventstee in die große Halle ein. Mein Freund Albus Dumbledore hat sich auf meine Bitte hin bereiterklärt, die Halle aus diesem besonderen Anlaß farblich passend zu meinem Haar, meinen Augen, meinem Teint und dem festlichen Samtumhang, den ich tragen werde, schmücken zu lassen.

Ich habe zur Eröffnung eine kleine Ansprache vorbereitet, um allen für ihre Liebesbriefe und für die zahlreichen kleinen Aufmerksamkeiten, mit denen man mich fortwährend bedenkt, zu danken.
Bei Bratäpfeln, Christstollen und einigen kleinen Überaschungen aus "Gilderoys Gourmetfibel - Feine Feste feiern" (Preis: 11 Gallons 8 Sickle) werde ich nicht nur die schönsten Stellen aus meinen Werken zu Gehör bringen, sondern auch aus bislang unveröffentlichten Weihnachtserinnerungen vorlesen.
Ein in der Hexenwelt nicht unbekannter Musiker hat unlängst einige mir gewidmete Liebesgedichte vertont. Auf meiner kleinen Weihnachtsfeier in Hogwarts wird er als Gast erscheinen und Lieder aus dem Zyklus „geliebter Gilderoy“ singen.
Im Anschluß an die Feier bin ich dann gerne bereit, Exemplare meiner Bücher, die die Schüler ihren Angehörigen und Freunden zum Christfest schenken wollen, zu signieren. (Aber nicht mehr als vier pro Person!)

Ich möchte darauf hinweisen, dass Weihnachtsgeschenke für mich nicht zur Feier mitgebracht werden müssen, sondern allabendlich in meinem Zimmer abgegeben werden können!

Des weiteren bitte ich um Verständnis dafür, dass es aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist, auch alle Eltern und Geschwister von Hogwartsschülerinnen und –schülern einzuladen. Dumbledore hat mir gegenüber allerdings signalisiert, dass er bei ehemaligen Schülern gerne bereit wäre, eine Ausnahme zu machen.



Unterschrieben waren die Briefe mit den Worten


Bild
Bild
And though you turn from me to glance behind
The Phantom of the Opera is there inside your mind

Ronni
Weltenbauer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 23.06.2005
Beiträge: 8195

13. Dezember

Beitragvon Ronni » Mi 13 Dez, 2006 13:56

Heute bringt uns dieses Bild zum Schmunzeln, Schafferin ist

Riley


Bild
Bild
And though you turn from me to glance behind
The Phantom of the Opera is there inside your mind

mond
Drachenwächter
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 04.07.2005
Beiträge: 6802
Wohnort: Luzern

14. Dezember

Beitragvon mond » Do 14 Dez, 2006 11:54

In 10 Tagen ist es schon Heilig Abend! Hinter dem 14. Türchen versteckt sich eine Werk von Creacher



Was ist Weihnachten?

Der Dezember ist der Monat der Vorweihnachtszeit. Man sieht überall Lichter, Tannenzapfen und kleine und große Weihnachtsmänner. Es gibt niemanden, der nicht über das nächste Weihnachtsfest redet. Doch was ist Weihnachten wirklich?

Die Menschen feiern an dem Tag, an dem Jesus geboren wurde. Aber warum ist das denn so wichtig? Der Katholik würde sagen, weil es die Menschenwerdung Gottes war. In jener Nacht ist ein Sohn Gottes geboren und zwar als Mensch.

Aber seitdem hat sich das Fest weiterentwickelt. Es wurden „Rituale“ eingeführt, die jede Familie anders kennt. Man stellt zum Beispiel einen Baum auf, den man gemeinsam schmückt,
Bild

man bekommt vom Weihnachtsmann Geschenke, die er unter den Baum legt,
Bild

man backt zusammen Kekse,
Bild

man singt zusammen Weihnachtslieder und zündet viele Kerzen an,
Bild

und man setzt allem, aber auch wirklich allem eine Weihnachtmannmütze auf.
Bild

Doch dieses Fest wird von einem Mann bestimmt. Dem Weihnachtsmann. Dieser hat viele unterschiedliche Namen und Gesichter. Mal ist er Santa Claus, mal Väterchen Frost. Doch meist ist er in rotweiß zu sehen! Den braven Kindern bringt er Geschenke und die unartigen werden bestraft. Doch manchmal wird er selber bestraft
Bild

oder vielleicht doch beglückt?
Bild

Doch so viele „Rituale“ man auch haben mag zu Weihnachten. Eins steht fest. Es ist das Fest der Familie und der Liebe!
Bild

Frohe Weihnachten!
~ R A V E N C L A W ~
Bild

Ronni
Weltenbauer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 23.06.2005
Beiträge: 8195

15. Dezember

Beitragvon Ronni » Fr 15 Dez, 2006 13:29

Schon das 15. Türchen, und dahinter verbirgt sich ein weiteres Bild von

Hermione


Bild
Bild
And though you turn from me to glance behind
The Phantom of the Opera is there inside your mind