Political Results

Federchen
Heldendiener
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 18
Registriert: 06.08.2005
Beiträge: 519

Beitragvon Federchen » Mi 21 Sep, 2005 23:50

das ist echt eine coole idee. :D
um es mal kurz zu machen (um diese zeit kann ich nicht so viel schreiben):
ich bin für rot-grün-gelb oder einer großen koalition- aber dann unter schröder.
"If you want to know what a man's like,
take a good look at how he treats his inferiors,
not his equals."

Federchen
Heldendiener
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 18
Registriert: 06.08.2005
Beiträge: 519

Beitragvon Federchen » Do 22 Sep, 2005 00:06

welche radikalreform von der fdp meinst du denn? was die fdp vorhat, ist die lockerung des kündigungschutzes, steuersenkungen," liberales bürgergeld" und bürokratieabbau....
sehe jetzt nicht die radikale wendung zu jetzigen zuständen.
"If you want to know what a man's like,
take a good look at how he treats his inferiors,
not his equals."

Federchen
Heldendiener
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 18
Registriert: 06.08.2005
Beiträge: 519

Beitragvon Federchen » Do 22 Sep, 2005 00:28

glaubst du wirklich, dass wenn (durch die ganze privatisierung) die menschen weniger geld haben, das für einen wirtschaflichen aufschwung sorgen würde?
seh ich anders.....
"If you want to know what a man's like,
take a good look at how he treats his inferiors,
not his equals."

Federchen
Heldendiener
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 18
Registriert: 06.08.2005
Beiträge: 519

Beitragvon Federchen » Do 22 Sep, 2005 00:37

okay, damit hätte man zwar die angebots-seite entlastet, aber die nachfrage wird nichtsdestotrotz sinken- ist einfach das logische resultat aus den niedrigeren löhnen.

(geh jetzt übrigens schlafen, wünsch dir eine gute nacht)
"If you want to know what a man's like,
take a good look at how he treats his inferiors,
not his equals."

Kingsley Shacklebolt
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 28.07.2005
Beiträge: 173
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Kingsley Shacklebolt » Do 22 Sep, 2005 00:51

ich persönlich muss Wolf auf vollster linie zustimmen,

ihr müsst alle sehen das man in die zukunft investieren muss, und das bedeutet das wir die nächsten jahre einige abstriche machen müssen.
die wirtscvhaft muss gestärkt werden und der standtort deustchland wieder interesant für konzerne werden.
Leute die nächsten jahre werden hart, egel unter welcher regierung, aber unter schwarz-gelb wird es nach den harten jahren spürbar aufwärtsgehen, im gegensatz zu einer weiter zeit unter medienkanzler schröder.

Schluss mit zuviel Sozialität und hin zu einer leistungsgesellschaft.
Und Gewerkschaften gehört der Wind aus den Segeln genommen.

Nur mit der Wehrpolitik geh ich konform mit den liberalen.
Ansnsten merkt man glaub ich das ich FDP-Parteimitglied bin, oder?

Also weg von Schauspielern hin zu Kompetenten Leuten, wie Merkel, Merz, Koch, Westerwelle, gerhard und meinen persönlichen Favorit Schäuble.
Scheissegal wie unsympathisch sie einem sind, solange sie kompetent sind und Deutschland auf den richtigen Weg bringen können sie aussehen und rüberkommen wie sie wollen.

In diesem Sinne
Kingsley
Der Mensch hat keine Angst vor dem Tod oder der Dunkelheit
Er hat Angst vor dem Unbekannten

MoneFö
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 41
Registriert: 02.08.2005
Beiträge: 607
Wohnort: Bretten

Beitragvon MoneFö » Do 22 Sep, 2005 05:57

oh das ist eine ganz neue idee, hab ich noch nirgends in einem forum gesehen.
Mone mit Kai Maximilian (* 18.08.02)
Leon Pascal (* 05.07.04)
Orden des Halbblut-Prinzen
Bild

Drizzt Do'Urden
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3977
Wohnort: Mithral Hall

Beitragvon Drizzt Do'Urden » Do 22 Sep, 2005 09:01

Mac, Kingsley, ich kann euch nur voll und ganz zustimmen.

Leistung muss sich in Deutschland wieder lohnen. Die Leute müssen eigenverantwortlicher werden und nicht alles in den Arsch geschoben bekommen.

Ich arbeite sehr hart für mein Geld. Witze wie Diskussion über 40 Stunden Woche kann ich nur lächerlich finden. Ich arbeite min. 50 Stunden und das ist selbstverständlich.

Klar werden die kommenden Jahre hart. Falls wir es schaffen radikale Reformen durchzuziehen und den Sozialstaat, den wir uns nicht mehr leisten können, entschlanken, dann wird das für uns alle erst mal bitter. Aber nur so kann es auch wieder aufwärts gehen.

Ansonsten hat ja gerade Kingley die entsprechenden Argumente gebracht.

Wo ich echt auch kotzen könnte ist dieses Aufhängen an Politikerpersönlichkeiten und ihrer medialen Darstellung. Keine Sachthemen und Kompetenz, sondern das beste Zahnpasta-Lächeln.

Und zu Privatisierung: Ich arbeite seit Jahren in der Schweiz, das bedeutet ich muss mich beispielsweise ohnehin selbst um Krankenversicherung kümmern. Und was kommt dabei raus? Jeder zahlt für sich, ich bekomme Leistungen die ich brauche, habe aber die Möglichkeit mich zu entscheiden wo ich eventuell einsparen will. Und der Hammer? Die privaten Krankenversicherungen haben kein Problem und keine ständig erhöhten Beiträge, keine versteckten Leistungseinbussen. Nur ein Beispiel gibt noch viele andere in Bereich von Altersvorsorge....
Bild

Artemis: I draw first blood! Drizzt: Last counts.

Drizzt Do'Urden
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3977
Wohnort: Mithral Hall

Beitragvon Drizzt Do'Urden » Do 22 Sep, 2005 09:25

Liegt wohl daran dass wir bickeln für unser Geld wie die Säue und sehen wollen dass was dabei rüberkommt, dass wir uns an Steuern dumm und dämlich bezahlen!
Bild

Artemis: I draw first blood! Drizzt: Last counts.

Drizzt Do'Urden
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3977
Wohnort: Mithral Hall

Beitragvon Drizzt Do'Urden » Do 22 Sep, 2005 09:53

Ja, weg mit dem komplizierten Bullshit. Und mich triffts auch, bevor jemand heult. Ich bekommen nämlich für meinen langen Arbeitsweg Kilometergeld...
Bild

Artemis: I draw first blood! Drizzt: Last counts.

Drizzt Do'Urden
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3977
Wohnort: Mithral Hall

Beitragvon Drizzt Do'Urden » Do 22 Sep, 2005 11:48

Es sind 26km ein Weg :oops:
Bild

Artemis: I draw first blood! Drizzt: Last counts.

Kingsley Shacklebolt
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 28.07.2005
Beiträge: 173
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Kingsley Shacklebolt » Do 22 Sep, 2005 12:23

Sowas gehört definitiv alles abgeschafft.

Ist es fair das jemand mehr Geld für die selbe Arbeit bekommt nur weil er 30km weiter weg wohnt?
Oder ist es fair das jemand mehr Geld für die selbe Arbeit bekommt nur weil er sie nachts macht?

Ausserdem habe ich noch einen Vorschlag den ich schon seit Jahren versuche durchzuhauen,
jeder der Sozialhilfe kassiert, aber Arbeitsfähig ist, sollte ween er im ersten halben JAhr keine Arbeit gefunden hat, zu sogennanter Zwangsarbeit herangezogen werden.
Ich meine dameit das er für die Sozialhilfe arbeiten sollte, und zwar keine 1-Euro Jobs oder ähnliches, weil dies "echten" Arbeitnehmern die Arbeit wegnimmt.
Sie sollten morgens früh um 8Uhr einkassiert werden, raus auf irgendein Feld gebracht werden und in Gruppen á 50 Mann ein riesen Loch ausheben, und am nächsten Tag wieder zuschütten.
Hauptsache sie bleiben dran gewöhnt früh aufzustehen und zu schaffen.
Dann werden wir mal sehen wie viele davon auf einmal doch wieder nen Arbeitsplatz bekommen, weil sie dann auch Arbeit annehmen für die sie sich sonst zu fein wären.

Allerdings sollte ich so einen Vorschlag in der öffentlichkeit machen, könnte ich eine politische Karriere vergessen, weil man mich mit den Nationalsozialisten vergleichen und in der Presse auseinandernehmen würde.

In diesem Sinne
Kingsley
Der Mensch hat keine Angst vor dem Tod oder der Dunkelheit
Er hat Angst vor dem Unbekannten

Federchen
Heldendiener
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Alter: 18
Registriert: 06.08.2005
Beiträge: 519

Beitragvon Federchen » Do 22 Sep, 2005 13:18

da muss ich ja jetzt ziemlich viel schreiben, um auf die ganzen beiträge zu antworten......

kommt aber noch *g*
hab nur grad keine zeit (weil ich nur kurz on bin)
"If you want to know what a man's like,
take a good look at how he treats his inferiors,
not his equals."

Kingsley Shacklebolt
Weltenträumer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 36
Registriert: 28.07.2005
Beiträge: 173
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Kingsley Shacklebolt » Do 22 Sep, 2005 13:22

na dann, wir warten gerne auf neue Meinungen, nicht wahr jungs?
Der Mensch hat keine Angst vor dem Tod oder der Dunkelheit
Er hat Angst vor dem Unbekannten

Drizzt Do'Urden
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 3977
Wohnort: Mithral Hall

Beitragvon Drizzt Do'Urden » Do 22 Sep, 2005 13:24

Absolut. Hau rein Federchen.
Bild

Artemis: I draw first blood! Drizzt: Last counts.

Ludo Bagman
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 3180
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon Ludo Bagman » Do 22 Sep, 2005 15:58

Nur mal zu den Steuern:

Der große Slogan auf den Wahlplakaten der CDU:

Mehr Wachstum

Naja, ich weiss ja nicht wer weniger Wachstum will :roll: , aber das ist schon eine Frechheit von mehr Wachstum reden aber gleichzeitig die Mehrwertsteuer zu erhöhen. Das einzige wodurch wir Wachstum erreichen ist Konsum und wie wollen sie die Bürger zum kaufen bringen wenn sie die MWS erhöhen, das ist doch irrsinnig.

Merkel vertröstet alle Wähler immer mit dem Versprechen die Lohnnebenkosten zu senken um ein prozentpunkt, aber stellt euch mal ne familie mit zwei kindern vor, die haben dann vll ein bisschen mehr geld aufgrund der senkung der LNK, haben aber viermal mehr ausgaben durch die erhöhung der MWS, da kann doch was nciht stimmen
Every man dies, not every man really lives.


Wir haben uns vorgenommen, im Leben zu nichts zu kommen...