Moderator: Weltenrichter

Position beim Lesen

Quaxi
Weltenträumer
Welt des Lichts
Registriert: 06.09.2018
Beiträge: 11

Position beim Lesen

Beitragvon Quaxi » Mi 30 Sep, 2020 15:44

Hey!

Sagt mal, wo liest ihr am besten ein Buch? Im Bett, auf der Couch, auf dem Boden? Am Schreibtisch?
Weiß nicht was mit mir in letzter Zeit los ist...kann nicht mehr als eine Stunde am Stück durchlesen (lese meistens im Bett). Muss dann kurz aufstehen und paar Schritte laufen, wenn ich das nicht tue, dann fängt es an, in den Füßen zu kribbeln.

Passiert euch das auch mal? Habe mir schon Gedanken gemacht, ob es nicht ein neurologisches Problem ist?!

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13618
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » Mi 30 Sep, 2020 19:23

Schlechte Blutzirkulation? Machst du irgendetwas anders als früher? Keine Ahnung.
Ich lese am liebsten im Bett, schon seit Jahren. Auf dem Bauch liegend geht das irgendwie am besten ^^
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 44
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4667
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Mi 30 Sep, 2020 21:17

Eigentlich - außer auf dem stillen Örtchen - im Bus. Aber mit Maske ist mein Sichtfeld zu sehr eingeschränkt.

Ansonsten hab ich so nen Couch-Dingsi, was ich mir eigentlich als Leseecke gekauft hatte. Aber das Teil ist oft belegt, dass ich dann nicht mehr mit draufpasse. (Mein Kater liebt es, sich da breit zu machen.)
Bild

~ * ~ Gaya's Blog: "Oldies" - Teil 2 ~ * ~
(aktualisiert: 28.07.2019)

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 56
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17451
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » Do 01 Okt, 2020 09:38

Ach Quaxi mal wieder ... mit einer in den Raum geschossenen Leuchtkerze, deren Effekt nie beobachtet wird. Aber gute Frage.

Ich sitze auf dem Sessel. Wechselnde Beinhaltung. Mit funktionierender Blutzirkulation.
Bild

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 44
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4667
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Do 01 Okt, 2020 10:56

Wehwalt hat geschrieben:Ach Quaxi mal wieder ... mit einer in den Raum geschossenen Leuchtkerze, deren Effekt nie beobachtet wird.


Weshalb wir ja zumindest was draus machen können. :wink:


Also ich muss sagen, bei manchen Bussitzen hab ich auch Probleme mit der Blutzirkulation oder klemm mir auch mal nen Nerv ein. Aber das hängt nicht mit dem Lesen zusammen. Wenn ich mich doch mal auf mein Couch-Dingsi (kA, wie man so nen Teil mal nennen könnte, hatte das zufällig in nem Secondhand-Laden entdeckt und fand es prima als Lese-Sitzecke, nachdem ich vor Jahren mal nen Sitzsack hatte, der nicht ganz so toll für nen Katzenhaushalt geeignet war) lümmeln kann, hab ich da keine Probleme. Das ist genau richtig. Nicht zu hart, nicht zu weich, und ich kann da prima im Schneidersitz oder so draufsitzen. 8)
Bild

~ * ~ Gaya's Blog: "Oldies" - Teil 2 ~ * ~
(aktualisiert: 28.07.2019)

Walior
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Registriert: 12.09.2018
Beiträge: 24

Beitragvon Walior » Do 01 Okt, 2020 17:10

Vor einem halben Jahr war mein Lieblingsplatz zum Lesen der Bus. Als Brillenträger mit Mundschutz zu lesen, ist alles andere als angenehm :roll:, obwohl ich festgestellt habe, dass wenn ich eine medizinische Maske aufhabe die Brille weniger beschlägt als wenn ich eine Stoffmaske trage.
Ich denke das Lady Midnight vielleicht recht hat. Unter normalen Umständen sollte eine Person diese Unannehmlichkeit nicht haben. Konnte also mit der Blutzirkulation zusammen hängen, lese dir mal den Bericht von der Apotheken Umschau: https://www.apotheken-umschau.de/kribbeln-taubheitsgefuehle.

Habe noch nie was von einem Couch-Dingsi gehört :D. Mein Kumpel hat sich einen Outdoor Sitzsack gekauft und sich diesen als Home-Office Platz eingerichtet :z , er ist auch Katzenbesitzer, die Katze macht aber höchstens einen Nickerchen drauf. Aber vielleicht ist bei den Outdoor-Sitzsäcken das Material anders bzw. robuster. Kannst ja mal nachlesen aus was die bestehen: https://www.matratzenschutz24.net/sitzsaecke/. Es gibt auch die sogenannten Lounge Sessel, die sehen ziemlich cool aus, oder lege dir einen Lese Sessel zu, meine Großeltern hatten einen und haben sich immer abwechseln zum lesen reingesetzt.

Lady Midnight hat geschrieben:Auf dem Bauch liegend geht das irgendwie am besten ^^

Ich kann gar nicht auf dem Bauch liegen, finde diese Stellung äußerst unangenehm 8)

Quaxi
Weltenträumer
Welt des Lichts
Registriert: 06.09.2018
Beiträge: 11

Beitragvon Quaxi » Do 01 Okt, 2020 17:15

Lady Midnight hat geschrieben:Schlechte Blutzirkulation? Machst du irgendetwas anders als früher? Keine Ahnung.

Nee, eigentlich alles wie früher, keine Ahnung wieso und woher das kommt

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 44
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4667
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Fr 02 Okt, 2020 16:50

Walior hat geschrieben:Habe noch nie was von einem Couch-Dingsi gehört :D.


Könnte das evtl. daran liegen, weil das meine eigene "kreative" Bezeichnung für dieses Sitzteil ist? :roll:

Walior hat geschrieben:Aber vielleicht ist bei den Outdoor-Sitzsäcken das Material anders bzw. robuster. Kannst ja mal nachlesen aus was die bestehen


Nö, interessiert mich nicht sonderlich. Zum einen war mein Kater inkontinent und hat im Schlaf immer laufen lassen - auch auf dem Sitzsack, weshalb ic das Ding lieber entsorgt habe, zum andern kann ich bei meiner Wohnung nichts direkt auf den Boden stellen, da das zu kühl ist und zuweilen feucht wird, da kein Keller vorhanden. (Jetzt aber bitte keinen link, wo ich günstig nen Keller herbekomme. :wink: )

Walior hat geschrieben:Es gibt auch die sogenannten Lounge Sessel, die sehen ziemlich cool aus, oder lege dir einen Lese Sessel zu, meine Großeltern hatten einen und haben sich immer abwechseln zum lesen reingesetzt.


Warum sollte ich? Ich habe wie gesagt ein saubequemes "Couch-Sitz-Ecken-Dingsi", dazu ne große Couch und null Platz für irgendein weiteres Möbelstück.
Und nen Lese-Sessel hatte ich sogar mal, war mir zum Lesen zu unbequem.
Bild

~ * ~ Gaya's Blog: "Oldies" - Teil 2 ~ * ~
(aktualisiert: 28.07.2019)

Lady Midnight
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 31
Registriert: 18.08.2005
Beiträge: 13618
Wohnort: Velaris

Beitragvon Lady Midnight » So 04 Okt, 2020 13:26

Naja Quaxi, versuch mal die Position ab und zu zu wechseln, damit keine Körperteile mehr kribbeln ^^'

Walior: Wenn man auf ein Kissen abstützt vorne, ist das eigentlich sogar SEHR bequem :mrgreen:
"You do not fear... You do not falter. You do not yield."

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 44
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4667
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » So 04 Okt, 2020 20:14

hm, früher hab ich öfter mal aufm Bauch liegend gelesen. Kann ich heute so auch nimmer. Bzw. überhaupt im Bett lesen ist inzwischen einfach nix mehr für mich.
Bild

~ * ~ Gaya's Blog: "Oldies" - Teil 2 ~ * ~
(aktualisiert: 28.07.2019)

Walior
Weltenträumer
Welt des Zwielichts
Benutzeravatar
Registriert: 12.09.2018
Beiträge: 24

Beitragvon Walior » Mi 07 Okt, 2020 11:56

Gaya Lupin hat geschrieben:
Warum sollte ich? Ich habe wie gesagt ein saubequemes "Couch-Sitz-Ecken-Dingsi", dazu ne große Couch und null Platz für irgendein weiteres Möbelstück.
Und nen Lese-Sessel hatte ich sogar mal, war mir zum Lesen zu unbequem.


War auch nicht an dich gerichtet, sondern an den Fragesteller :wink:

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 30
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6269
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » Do 08 Okt, 2020 14:30

Ich liege meistens beim lesen, habe dann aber mehrere kissen unter dem kopf, damit er etwas erhöht ist
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz