Suppenkur

Mrs. Figgs
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 25.08.2005
Beiträge: 924
Wohnort: Irgendwo am Kaiserstuhl

Suppenkur

Beitragvon Mrs. Figgs » So 22 Jan, 2006 09:06

Hallo alle zusammen,

sicher bin ich nicht die einzige, die sich vorgenommen hat, was für Figur und Gesundheit im neuen Jahr zu tun.

Aus dem Grund mach ich ab morgen für eine Woche lang eine Suppenkur, um den Stoffwechsel wieder in Schwung zu bekommen und den Appetit zu zügeln.

Bin mal gespannt wie es läuft.

Wer kennt sich mit solchen "Diäten" aus und was haltet ihr davon und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
Mitglied der Anti-Umbridge-AG

Abendstern
Lichttänzer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 39
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 2427
Wohnort: Ruhrpott ;-)

Beitragvon Abendstern » So 22 Jan, 2006 10:22

:D **gg** Das ist ja mein Thema....

Also bei uns im Büro ist quasi so eine Art "Weight Watchers-Manie" entstanden...
Mittlerweile machen wir 4 Frauen es alle:
Und es ist echt super leicht und funktionert toll :arrow: meine Kollegin hat damit fast 10 kg abgenommen.
Gut, bei mir war es nie so dramatisch, aber ich habe es auf immerhin 5 kg gebracht.
Was aber das wichtigste bei WW ist finde ich:
Es gibt keine Verbote, man kann/darf alles essen, was man möchte.

Kennt Ihr das Phänomen, wenn man z.B. versucht Schokolade zu verbannen? Bei mir ist es zumindest so, dass ich dann an nichts anderes, als an Schoki denken kann.. :oops:

Zu diesen Treffen bin ich allerdings lediglich ein Mal gegangen: Nicht weil es nicht interressant gewesen wäre, sondern weil es einfach so war, dass dort fast ausschließlich Leute waren, die nicht wie ich (vielleicht auch nur eingebildet) ein paar Kilos zu viel auf den Rippen haben, sondern die wirklich extrem übergewichtig waren.
Und da kam ich mir dann doch etwas blöd vor - also habe ich nur die Bücher mit den Punkte-Listen gekauft, den wiegen kann ich mich ja auch zu Hause :wink:

Jedenfalls kann ich WW echt jedem empfehlen: Und Angst vorm Punkte-Zählen braucht man auch nicht haben:
Man hat superschnell raus, wieviele Punkte morgens das Nuttella-Brötchen oder die Spaghetti Bolognese haben und dann rechnet man lediglich noch im Kopf kurz die Gesamtpunktzahl für den Tag nach... 8)

Lily
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 1760
Wohnort: Fulda

Beitragvon Lily » So 22 Jan, 2006 12:03

Also Suppenkur bringt überhaupt nichts, aber ich glaube, wenn du ehrlich zu dir bist, weißt du das auch selbst.

Ich habe mich genauso wie Abendstern für Weight Watchers entschieden, allerdings mache ich es online (die haben dafür nämlich ein spezielles Online-Programm). Ich habe damit über 20 Kg abgenommen, leider hatte ich dann einen ziemlich heftigen Rückfall (Depressionen und noch einiges mehr) und habe jetzt wieder ziemlich viel drauf. Seit gestern halte ich mich aber wieder schön an das Programm und dann wird das auch bald wieder alles runter sein.
Im Orden des Halbblutprinzen
Haus Ravenclaw

Bild

Bild

Mad-Eye
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 31.10.2005
Beiträge: 4852
Wohnort: !Wesseling!

Beitragvon Mad-Eye » So 22 Jan, 2006 12:08

man hab ich ein hunger. ich glaub ich fahr mal zum McDonalds, oder doch zum BurgerKing.
nee ich bestell mir ne pizza! aber ich glaube kaum , dass eine reicht.

hey leute, lebt einfach! quält euch nicht!
Masturbieren ist toll - da kommt das Wort "BIER" drin vor :wink:

Bild

- Mady's world of Madness -

Wer die Hände stille hält, der halte auch den Mund!

Lily
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 1760
Wohnort: Fulda

Beitragvon Lily » So 22 Jan, 2006 12:15

Ich quäle mich damit ganz bestimmt nicht. Wenn ich zum BurgerKing oder zu McDonalds möchte, dann kann ich das auch machen. Ich kann auch problemlos eine Pizza essen und trotzdem nehme ich ab. Das ist ja das Gute bei Weight Watchers, ich kann mir solche Sachen einplanen und muss nicht drauf verzichten. Ich würde mich eher quälen, wenn ich nichts dagegen mache, da ich mit meinem Gewicht extrem unglücklich bin und mich damit überhaupt nicht gut fühle.
Im Orden des Halbblutprinzen
Haus Ravenclaw

Bild

Bild

Juls
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 15.11.2005
Beiträge: 3484
Wohnort: im schönen tirol

Beitragvon Juls » So 22 Jan, 2006 12:22

HI!
also ich hab mit meinem Gewicht keine Probleme deswegen mach ich mr auch keine Gedanken über Diäten aber die meisten haben sowieso nur den Jojo Effekt (siehe Lily) also biringts doch fast nihcts!!
Bild
Stolzes Mitglied in der Gilde der Schattenkinder *Vampiriiii*
Männer sind wie Pilze, die schönsten sind am giftigsten.....
Ava*Sig was made by liesl

Mrs. Figgs
Heldendiener
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 38
Registriert: 25.08.2005
Beiträge: 924
Wohnort: Irgendwo am Kaiserstuhl

Beitragvon Mrs. Figgs » So 22 Jan, 2006 12:23

Also Weight Watchers hab ich auch schon versucht.

Die Idee an sich ist nicht schlecht, aber man lernt meiner Meinung nach nix über Ernährung.

Die Suppenkur ist für mich nur mal wieder ein Ansporn.

Von Diäten an sich halt ich gar nix.

Sport ist das einzige auf Dauer und da bin ich wieder fleissig dabei.

Bei mir ist einfach so, dass ich erst wieder ganz krass anfangen, eben mit Suppenkur oder Eiweißfasten, bevor ich dann wieder auf gesunde Ernährung zurückgreifen kann.
Mitglied der Anti-Umbridge-AG

Mad-Eye
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 31.10.2005
Beiträge: 4852
Wohnort: !Wesseling!

Beitragvon Mad-Eye » So 22 Jan, 2006 12:24

das einplanen hätte bei mir schon verloren. ich bin fast täglich beim mäkkes. ich bin meistens unterwegs und dann fahr ich durch den mc drive schnell.
ich nehm gar nicht erst zu von dem fraß. ich beweg mich viel, dennoch sportlich aktiv nicht wirklich.
ich wusel viel hier und da rum :D
ich hab auch keine geregelten essenszeiten, da fehlt mir die zeit zu.
gibt tage an denen ich essen kann bis zum geht nicht mehr. und dann hab ich tage an denen ich abend ne scheibe brot esse.

allein deshalb kann ich WW schon vergessen!
Masturbieren ist toll - da kommt das Wort "BIER" drin vor :wink:

Bild

- Mady's world of Madness -

Wer die Hände stille hält, der halte auch den Mund!

Juls
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 15.11.2005
Beiträge: 3484
Wohnort: im schönen tirol

Beitragvon Juls » So 22 Jan, 2006 12:25

ich denke auch das Sport das beste ist und man sollte halt am Tag nicht eine Tonne Chips in sich hinnein futtern!!!

Mir geht es gleich wie MAd-Eye
Bild
Stolzes Mitglied in der Gilde der Schattenkinder *Vampiriiii*
Männer sind wie Pilze, die schönsten sind am giftigsten.....
Ava*Sig was made by liesl

Lily
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 1760
Wohnort: Fulda

Beitragvon Lily » So 22 Jan, 2006 12:27

@Juls: Wie ich es schon gesagt habe, dass lag an vielen verschiedenen Sachen, dass ich wieder so zugenommen habe, das hat aber absolut nichts mit dem Jojo-Effekt zu tun.

Weight Watchers wird ja auch mit Absicht nicht als Diät bezeichnet, sondern als Ernährungumstellung. Und wenn man sich mit dem Programm wirklich beschäftigt, dann lernt man sogar extrem viel über die Ernährung.

@Mrs. Figgs: Wie hast du denn WW gemacht? Es hört sich so an, als ob du es auf eigene Faust versucht hättest. Zu WW gehört noch viel mehr, als nur Punkte zählen. Es gibt da z. B. unter anderem noch die 6-Fit-Formeln, die die aktuellen Empfehlungen des deutschen Instituts für Gesundheit und Ernährung beinhalten.
Im Orden des Halbblutprinzen
Haus Ravenclaw

Bild

Bild

Juls
Feenhüter
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 29
Registriert: 15.11.2005
Beiträge: 3484
Wohnort: im schönen tirol

Beitragvon Juls » So 22 Jan, 2006 12:43

ja Grün aucge ich ken den Film aber ich glaub kaum das Mad-Eye sowas passieren wird ich meine doch viele haben so ein LEben wie Mad-Eye und ihnen passiert nichts!!!
Jeder hat einen anderen Körper der anders reagiert narürlich lönnte es Mad-Eye passieren aber najaa...
Bild
Stolzes Mitglied in der Gilde der Schattenkinder *Vampiriiii*
Männer sind wie Pilze, die schönsten sind am giftigsten.....
Ava*Sig was made by liesl

Lily
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 1760
Wohnort: Fulda

Beitragvon Lily » So 22 Jan, 2006 12:44

Der Film heißt "Supersize me". Ich muss dir übrigens absolut Recht geben. Ich hatte bis vor drei, vier Jahren eher Probleme mit Untergewicht, ich wurde deshalb sogar ständig zum Arzt geschleppt, weil meine Mutter Angst hatte, weil ich so dünn war. Ich konnte allerdings essen, was ich wollte. Je älter ich wurde, desto mehr habe ich dann allerdings zugenommen, da ich ja die ganze Zeit so weiter gegessen habe, wie zuvor. Ich habe unzählige Diäten versucht, aber die haben eben alle nichts gebracht. Erst die Ernährungsumstellung nach Weight Watchers hat mir geholfen. Und ich habe mich dadurch so gesund ernährt, dass ich noch nicht einmal mehr Eisenspritzen brauchte, die ich vorher immer benötigt habe.
Im Orden des Halbblutprinzen
Haus Ravenclaw

Bild

Bild

Mad-Eye
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 34
Registriert: 31.10.2005
Beiträge: 4852
Wohnort: !Wesseling!

Beitragvon Mad-Eye » So 22 Jan, 2006 12:45

meiner mutters worte, günauge :D
die sagt mir auch immer sowas.
aber was will man machen. man hat eine freistunde und hunger!
Masturbieren ist toll - da kommt das Wort "BIER" drin vor :wink:

Bild

- Mady's world of Madness -

Wer die Hände stille hält, der halte auch den Mund!

Lily
Lichttänzer
Weltenlos
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 37
Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 1760
Wohnort: Fulda

Beitragvon Lily » So 22 Jan, 2006 12:54

Mad-Eye hat geschrieben:aber was will man machen. man hat eine freistunde und hunger!


Hm, man isst das, was man sich von zu Hause mitgebracht hat? :lol: Ne, also ehrlich gesagt, finde ich es nicht schlimm, wenn man sich mal eine Weile lang so ernährt. Irgendwann wirst du schon merken, dass es langsam nicht mehr so geht und dann kannst du ja immer noch deine Ernährung umstellen. Schlimm finde ich es nur, wenn man in einen Thread platzt, indem Leute ganz offensichtlich Probleme mit zuviel Gewicht haben und denen dann erzählt, wie viel man selbst doch essen kann und dass das ja überhaupt nicht ansetzt und die anderen es doch auch alle so machen sollen. Also das regt mich dann ehrlich gesagt auf.

@Mrs. Figgs: Hättest du was dagegen, wenn ich den Thread in "Diäten und Ernährungsumstellung" umbenenne? Dann werden bestimmt noch andere drauf aufmerksam.
Im Orden des Halbblutprinzen
Haus Ravenclaw

Bild

Bild

Antike Runen
Held des Lichts
Weltenlos
Registriert: 23.07.2005
Beiträge: 11503

Beitragvon Antike Runen » So 22 Jan, 2006 17:44

Es gibt kaum eine Diät, die ich im Laufe der Jahre nicht versucht hätte. Übergewicht war für mich die ganze Jugendzeit durch ein großes Problem, bereits mit 11 Jahren habe ich eine 6-Wochen-Kur zum Abspecken gemacht (6 Wochen Ferien im Schwarzwald, bezahlt von der Krankenkasse - hat mir damals sehr gut gefallen).
Alle diese Diäten und Kuren haben kurzfristig sehr gut geholfen, keine hatte eine wirklich andauernde Wirkung. Zum Thema Jojo-Effekt muß ich hier wohl niemandem was erzählen.

Interessanterweise haben meine Gewichtsprobleme sich dann im Alter von 22/23 Jahre oder so von selbst erledigt. Zu dem Zeitpunkt habe ich beschlossen, keine Lust mehr auf den Zwang zu haben und mit dem Gewicht und der Figur zufrieden zu sein, die ich habe. Bei weitem keine Model-Figur, das Übergewicht ist immer noch da, aber in einer Menge, die für mich völlig OK ist und mit der ich mich wohl fühle. Seitdem habe ich ungefähr mein Gewicht gehalten (eine Waage besitze ich nicht, aber ich merke es ja an den Kleidern, ob ich zu- oder abnehme) und bin sehr glücklich damit.

Was ich damit sagen will: Es ist meine feste Überzeugung, daß die Akzeptanz des eigenen Körpers mit allen kleinen Makeln, die vielleicht da sind, der wichtigste Punkt überhaupt ist. Diäten können bei Gewichtssorgen helfen, aber langfristig wird nur der Friedensschluß mit den Gegebenheiten etwas bringen.