Moderator: Weltenrichter

Das Rätsel der grünen Welle

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28112
Wohnort: Köln

Das Rätsel der grünen Welle

Beitragvon Victor Krum » So 03 Mai, 2009 00:29

In den letzten Monaten hat das Haus Slytherin die größten Schülerzuwächse im Forum gehabt - dieser Artikel beschäftigt sich mit dem rätselhaften Phänomen

Lange Zeit waren die Schülerzahlen der Häuser im Forum ziemlich klar verteilt. Ganz vorne lag immer Gryffindor, dann kam Hufflepuff, schließlich Ravenclaw - und das kleinste Haus war stets Slytherin. Dies wurde natürlich auch durch die Zahlen an Neuusern der Häuser wiedergespiegelt, die kleinen Häuser bekamen wenige neue User, die großen Häuser viele.
Doch irgendwann im vergangenen Jahr setzte eine Entwicklung ein, die dazu führen könnte, dass die Reihenfolge auf den Kopf gestellt wird.

Ausgerechnet ins kleinste Haus, Slytherin, kamen immer mehr User, an manchen Tagen konnte man die Liste der neuen User durchgehen und etliche Male den grünen Slytherin-Schriftzug beim Haus sehen. Und dies war nicht nur eine kurzzeitige Entwicklung, ein statistisch unwahrscheinliches, aber nicht unmögliches Ereignis - es hält an!

Im März war es so weit: Slytherin überholte Ravenclaw. Am 21. März war Gleichstand zwischen beiden Häusern, beide 788 User - doch am 22. März konnte Slytherin schon User Nummer 789 begrüßen. Betrachtet man die Unterschiede zwischen dem 21. März, dem Tag des Gleichstands, und heute, kann man erkennen: Gryffindor bekam 26 User dazu, Hufflepuff 21, Ravenclaw 10 - und bei Slytherin waren es ganze 31! Die Entwicklung ist eindeutig. Es würde zwar noch lange dauern, aber bei gleichbleibenden Zahlen wäre davon auszugehen, dass Slytherin irgendwann auch die beiden anderen Häuser überholen würde. Das ist natürlich unwahrscheinlich, der Slytherinzuwachs könnte genauso schnell wieder aufhören, wie er angefangen hat - aber wer weiß, was die Zeit bringt?

Jetzt stellt sich zunächst einmal die Frage, wieso Slytherin mehr neue User bekommt als die anderen Häuser, wenn dies doch traditionell umgekehrt war. Eine mögliche Erklärung wäre, dass (zukünftige) Slytherins eher bei Harry Potter bleiben als andere, dass also diejenigen, die lieber in andere Häuser wollen, die Lust an Harry Potter verloren haben - sie bei den Slytherins aber immer noch ungebrochen ist. Der Leser mag selbst einschätzen, für wie weit hergeholt er die Erklärung hält. Noch unwahrscheinlicher dürft sein, dass in der Finanz- und Wirtschaftskrise eher traditionelle Slytherintugenden wie Ehrgeiz und List erfolgsversprechend sind.
Vielleicht können ja unsere Leser aus Slytherin mithelfen, dieses Rätsel zu lösen!

Fest steht allerdings: die schönsten Zuwachszahlen helfen nicht, wenn die User nicht im Forum bleiben. Wer ein mal reinschaut und dann nie wieder kann nicht wirklich als User gezählt werden. Das Haus, das scheinbar am meisten darunter zu leiden hat, ist Hufflepuff, wo die aktuelle Lehrerwahl gezeigt hat, dass es zu wenige User gibt, um aus den eigenen Reihen den Hauslehrer zu stellen. Ravenclaw hingegen, die in unserem Beobachtungszeitraum von 43 Tagen gerade mal 10 neue User hatten, stellt 3 Tagespropheten (allerdings keinen Professor; die kommen alle aus Gryffindor oder Slytherin).Auch allgemein wären mehr aktive User für das Forum sehr erfreulich. Denn es ist nur normal, dass User ein Forum irgendwann verlassen - deshalb ist ein stetiges Wachstum notwendig, um ein Forum am Leben zu erhalten. Gerade, wenn wie jetzt bald ein neuer Harry-Potter-Film herauskommt sollte die Chance ergriffen werden: helft mit, dass hier wieder mehr User eine virtuelle Heimat finden!
Bild

megsit
Drachenwächter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 28
Registriert: 19.04.2008
Beiträge: 6188
Wohnort: Hessen

Beitragvon megsit » So 03 Mai, 2009 00:37

nun, ein möglicher grund könnte auch sein, dass durch twilight viele neue user eher der dunklen seite angetan sind, womit slytherin mehr neue user bekommt. oder die user werden einfach vernünftiger :P
eine passende erklärung kann ich auch nicht finden, aber die anzahl der user, die dann wirklich aktiv bleiben, und auf die es damit ankommt, ist leider wirklich erschreckend klein.
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Nyrociel Visalyar
Todesser
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 20.10.2007
Beiträge: 21588
Wohnort: Wunderland

Beitragvon Nyrociel Visalyar » So 03 Mai, 2009 01:18

megsit hat geschrieben:die user werden einfach vernünftiger :P


Das ist der Grund. 1000%

Ashlyn
Askabanhäftling
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 24
Registriert: 30.07.2008
Beiträge: 9215

Beitragvon Ashlyn » So 03 Mai, 2009 01:28

Das glaube ich eher weniger, auch wenn ich im Herzen immer etwas grün bin.


megsit hat geschrieben:nun, ein möglicher grund könnte auch sein, dass durch twilight viele neue user eher der dunklen seite angetan sind, womit slytherin mehr neue user bekommt.


Hm, das wäre immerhin eine etwas plausiblere Erklärung.

Ich denke mal, dass der Reiz am " Gut - sein " weniger groß ist, als der böse zu sein.
Vorallem Bellatrix oder die Malfoys stoßen ja auf auf besondere Begeisterung.
Oder auch Severus und Voldemort.

Außerdem hat ja auch das Gute letztendlich gewonnen, was dann auch etwas fad wird.

Aber auch mir ist aufgefallen, dass nicht mehr viele User besonders aktiv hier sind.
Vorallem wenn man sich die Userstatistiken von früher anguckt ( ja, ich bin neu, aber informieren kann man sich mal, oder? :lol: ).
Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing | Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before | But the silence was unbroken, and the darkness gave no token [...] | poe (the raven)

Harrik
Waldläufer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Alter: 30
Registriert: 10.08.2005
Beiträge: 16724
Wohnort: Across the Universe

Beitragvon Harrik » So 03 Mai, 2009 11:29

Hm also Die faszination die ein Snape oder ein Tomriddle ausüben ist in meinen AUgen durchaus plausiebel nachzuempfinden. Ein Malfoy hingegen ist doch das erbärmlichste etwas was je die HP sonne erblick hat oder: Er ist feige, weinerlich, dumm, folgt dem was ihm von "den großen" gesagt wird. Er ist der totale zombie.

Cheesy
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 25.05.2007
Beiträge: 3711

Beitragvon Cheesy » So 03 Mai, 2009 11:59

Ja, erschreckend - Slytherin bekommt so viele neue User, so viele, man freut sich eigentlich über jeden einzelnen, viele begrüßen jeden einzelnen. Und kein einziger bleibt uns wirklich erhalten. Wenn wir Glück haben, schreiben sie am Anfang einiges. Dann weniger. Und weniger. Bis sie gar nicht mehr kommen.

Die einzige Neue, die auch wirklich aktiv ist und bei der man hoffen kann, dass sie uns erhalten bleibt, ist bei uns Evolet, die aber glaub ich auch schon einen Monat hier ist...

Eigentlich mochte ich Slytherin immer als kleinstes Haus... Die Neuen schreiben nichts, die Alten schreiben nichts mehr... Wir sterben aus. -.-'

/edit: Grünauge: Ich nicht. ;) Ich hab in meinem gesamten Werdegang erst eine Person angeheuert, die auch kaum aktiv ist. Ich freu mich immer über Leute aus meiner Umgebung, kennen tu ich sie aber nicht.

/Edit 2: Soviel ich weiß bin ich die einzig aktive Slytherin aus Wien... =/
Bild
By Heike

Unangefochten: Ripper's größter Fan

Creacher
Held des Lichts
Weltenlos
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 08.09.2005
Beiträge: 19789

Beitragvon Creacher » So 03 Mai, 2009 12:52

Ja, das ist echt komisch, warum kaum einer noch zu Ravenclaw kommt. Ich denke, dass von Ravenclaw aus dem Buch sehr wenig bekannt ist und da auch nicht so ein "Tratra" wie um Slytherin gemacht wird.

Wehwalt
Held des Dunkels
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 55
Registriert: 24.08.2005
Beiträge: 17302
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Wehwalt » So 03 Mai, 2009 12:58

Nö, Elaea ist aus Graz! Wie ihere Freundinnen yuki und Whiterose ...
Bild

Cheesy
Feenhüter
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 26
Registriert: 25.05.2007
Beiträge: 3711

Beitragvon Cheesy » So 03 Mai, 2009 13:26

Marcus, das wollte ich gerade sagen.. =/ Fies! Ja, Ela hat "Sangeswunder", "Yuki", "WhiteRoseOfDarkness" und mich ins Forum gebracht, wenn ich mich recht erinnere. Keine von den oben genannten, inklusive Ela, sind noch aktiv und sie bringt auch seit Sommer 2007 niemanden mehr ins Forum.

Aber ich kann das Lob weitergeben, vielleicht taucht sie dann mal wieder auf...

Was ich weiß, werden in letzter Zeit kaum bis keine Slytherins durch Freunde ins Forum gebracht. Vielleicht fehlt deswegen auch der Anreiz, zu bleiben.

/Edit: Aber Wien stimmt soweit, dass Ela und Co. oft in Wien sind und sie mich auch schon mehrmals hier besucht hat.
Bild
By Heike

Unangefochten: Ripper's größter Fan

Damien
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 26
Registriert: 14.03.2007
Beiträge: 5316
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Damien » So 03 Mai, 2009 13:31

Ihr Slyths, seid ja auch was besonderes^^

Wir Raven sind aber besser...
Bild
Ich habe meine Fussballnation gefunden, geschlagen von einem Fussballmonster... Für immer Costa Rica!

Lycidia
Voldemorts Vertrauter
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25
Registriert: 03.05.2009
Beiträge: 1499
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Lycidia » Mi 06 Mai, 2009 18:03

Naja, Slytherin hat einfach etwas mystischeres wie die anderen Häuser.
Ich mein in den Büchern wird Slytherin immer als das Haus wo die "meisten dunklen Magier" herkommen, dass hat natürlich auf manche Leute eine besondere Anziehung (so ähnlich wie Motten, die vom Licht angezogen werden *Hahaha*). Außerdem ist die Schlange das Symbol von Slytherin, und sind schlangen nicht einfach süß?
Mir ist auch aufgefallen, dass Slytherin am Anfang der HP-Serie am wenigsten Fans hatte, jetzt hingegen finden es viel mehr Leute "cool".
Naja, vielleicht haben die meisten Leute einfach genug von den ganzen Tapferkeitshymnen um Gryffindor, hey, nichts gegen Gryffindor aber vielleicht hat es J.K. Rowling ein bisschen übertrieben was die ang. Tugenden der Häuser betrifft. Ich mein am Ende is das ganze "in Gryffindor regieren Mut, Freundschaf und Tapferkeit" doch ein bisschen übertrieben wenn man sich überlegt wie sich H.P. ab dem 5. Buch teilweise aufführt, wie z.B. wo Ron und Hermine Vertrauensschüler werden und Harry total sauer ist, weil er ja "viel mehr geleistet hat".
Naja, ich hoffe ich hab mir jetzt nich sämtliche Gryffindors zu Feinden gemacht *lach*.
El sueño de la razón produce monstruos

F. de Goya

Gaya Lupin
Nachtgeborener
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 43
Registriert: 14.03.2008
Beiträge: 4654
Wohnort: TARDIS

Beitragvon Gaya Lupin » Mi 06 Mai, 2009 19:09

oder manchen Usern gehts wie mir, dass man eigentlich in nen anderes Haus wollte und dann bei den Slyths gelandet ist... ;)

Wobei ich auf keinen Fall das Haus wechseln wollen würde. Hab schnell festgestellt, dass es mir bei den Slyths ganz gut gefällt. :mrgreen:
Bild

~ * ~ Gaya's Blog: "Oldies" ~ * ~
(aktualisiert: 04.10.2018)

Hermione
Held des Lichts
Welt des Zwielichts
Geschlecht: Weiblich
Registriert: 30.06.2005
Beiträge: 23651

Beitragvon Hermione » Mi 06 Mai, 2009 19:52

mein gott....du scheinst ja echt probleme zu haben...

Woran das liegt, ich weiß es net. Ich denke, Slytherin hat einfach an Beliebtheit zugenommen. Irgendwie auch nachvollziehbar, wenn man bedenkt, wie sich die Geschichte um Harry Potter entwickelt hat. Ich glaube, die anderen Häuser werden dann einfach langweilig...Ahja, Gryffindor will jeder, irgendwann wirds uncool. (nicht, dass ich so über unsere Häuser hier denke, ich meine das nu wirklich nur auf die Buchreihe bezogen). Ich finds nu net so schlimm. Auch net super toll. mIr ists da eigentlich wurscht, wie viele neue Mitglieder Slytherin zählt. Daran kann von uns eh keiner irgendetwas ändern. Viel mehr freue ich mich über die wenigen, die auch wirklich da bleiben und im Haus aktiv werden. Und da kann ich dann auch zu beitragen und genauso jeder andere User. Das ist doch wirklich das wichtigste.

cassiopaia
Weltenkämpfer
Welt des Dunkels
Benutzeravatar
Geschlecht: Weiblich
Alter: 27
Registriert: 26.09.2007
Beiträge: 5014

Beitragvon cassiopaia » Mi 06 Mai, 2009 20:11

Ich denke auch, dass Slytherin halt schon was hat was die Leute reizt.
Ich meine, einige Frauen stehen ja auch mehr auf die bad boys als auf die mamihasen :D :lol:

Und soooooviele die sich wirklich einbringen und aktiv bleiben, gibts ja auch nicht.....
Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und eigene Leistung. A.E.

Bild

danke Nina!

Victor Krum
Weltenbauer
Welt des Lichts
Benutzeravatar
Geschlecht: Männlich
Alter: 32
Registriert: 25.09.2005
Beiträge: 28112
Wohnort: Köln

Beitragvon Victor Krum » Mi 06 Mai, 2009 23:27

Hm, das halte ich für sehr unwahrscheinlich - die Unterschiede sind einfach zu groß, um sich so erklären zu lassen. Natürliche Schwankungen könnten erklären, dass es an einem Tag 10 Anmeldungen für Slytherin gibt, für andere Häuser aber keine (ein Ereignis, das, sogar wenn wir 25% Wahrscheinlichkeit für Slytherin hätten, trotzdem durchschnittlich nur ein mal alle 2700 Jahre auftreten würde). Aber das hier ist keine natürliche Schwankung, dafür ist der Trend viel zu langanhaltend.
Was sich geändert haben muss sind die User, die sich anmelden - ich denke, ein paar andere haben schon gute Gründe genannt. Twilight könnte eine Rolle gespielt haben, auch das Ende der Potterserie - scheinbar können diejenigen, die sich mit Slytherin identifizieren, besser immer noch über das Thema reden. Ich frage mich, ob es eine ähnliche Bewegung in anderen Foren, vielleicht auch international, zu beobachten gibt.
Bild