Fantasy Wiki


Heulende Hütte (837 mal betrachtet)

Die heulende Hütte steht am Rande des Dorfes Hogsmeade und gilt lange Zeit als das verspukteste Haus in ganz Großbritannien.

Tatsächlich hat es in der Hütte jedoch nie wirklich gespukt, denn sie wurde gebaut als der Remus Lupin mit 11 Jahren nach Hogwarts kam.
Albus Dumbledore beschloss, dem kleinen Remus den Schulbesuch in Hogwarts zu ermöglichen, obwohl dieser ein Werwolf war.
Dies sollte aber zu seinem Schutz geheimgehalten werden, und so ließ er die Hütte bauen, zu der Remus jeden Monat bei Vollmond gebracht wurde.
Dort konnte er toben ohne seine Mitschüler und Lehrer zu gefährden. Als Wache für die Hütte wurde die Peitschende Weide vor dem Zugang gepflanzt.

Als Werwolf verwandelt tobte und heulte Remus in der Hütte - nachdem die Bewohner von Hogsmeade dies aber nicht wussten, machten sie Gespenster für den Lärm verantwortlich und Albus Dumbledore schürte dieses Gerücht, um von Remus abzulenken.
Zuletzt bearbeitet von snitchet » 19. Jan. 2014 um 08:42 Uhr

Schlagworte

Creative Commons Lizenzvertrag (Bilder von Lizenz ausgenommen)
cron