Fantasy Wiki


Hermine Granger (2533 mal betrachtet)

Hermine Jean Granger (im Original: Hermione Jean Granger, Aussprache /həmʌɪəni ʤin greɪnʤə/) (*19. September 1979) ist eine Hexe aus den Harry-Potter-Romanen. Sie ist die Tochter eines Muggelehepaars, die Zahnärzte sind.

Äußeres und Charakter



Hermine hat braune Augen, buschiges, braunes Haar und - in den ersten Bänden - zu große Schneidezähne. Am auffälligsten an ihr ist, dass sie ständig lernt und dadurch auch zur besten Schülerin in ihrem Jahrgang wird. Hermine liest sehr viel und hat dadurch ein umfassendes Wissen über die magische Welt, obwohl sie erst seit ihrem elften Lebensjahr davon weiß. Sie wirkt oft besserwisserisch, was Anfangs dazu führt, dass sie auf alle ihre Mitschüler abweisend wirkt. Aber Freunde sind ihr auch sehr wichtig. Zudem engagiert sie sich sehr für (scheinbar) unterdrückte Minderheiten wie Hauselfen.
Unter ihren Freunden steht sie oft für die rationale Stimme, die Situationen logisch analysiert.
Hermine ist sehr pflichtbewußt, was sie auch des öfteren in einen Gewissenskonflikt bringt.

Hermine in Hogwarts



Hermine wird gleichzeitig mit Harry Potter und Ron Weasley in Hogwarts eingeschult. Die drei kommen gemeinsam ins Haus Gryffindor und auch wenn sie häufiger miteinander zu tun haben, freunden sie sich zunächst nicht wirklich an, weil Hermine mit ihrer besserwisserischen Art die anderen beiden, besonders Ron, abschreckt.
Erst nachdem Harry und Ron an Halloween Hermine vor einem Troll retten, freunden sie sich richtig an. Quelle: Stein der Weisen - Kapitel 10
Daraufhin trägt Hermine viel zur Lösung des Rätsels um den Stein der Weisen bei, auch wenn sie sich dafür über Hogwarts-Schulregeln hinwegsetzen muss, was ihr schwer fällt. Das Schuljahr schließt sie als Jahrgangsbeste ab.

Im folgenden Schuljahr ist Hermine als Muggelgeborene von der Öffnung der Kammer des Schreckens betroffen. Es gelingt ihr hier bereits, den Vielsafttrank zu brauen, der eigentlich weit über die Fähigkeiten von Zweitklässlern hinausgeht. Durch ein Katzenhaar, das sie aus Versehen in ihren Trank macht, muss sie mehrere Wochen in den Krankenflügel, da ihr ein Fell gewachsen ist.
Schließlich kommt sie hinter das Geheimnis des Monsters aus der Kammer, wird aber versteinert, bevor sie es anderen mitteilen kann, und erst am Ende des Buchs wieder geheilt.

Im Jahr danach bekommt sie vom Zaubereiministerium einen Zeitumkehrer, da sie alle neue Fächer belegt hat, so dass ihr Stundenplan sonst aufgrund der vielen Überschneidungen nicht zu bewältigen wäre. Sie muss das vor ihren Freunden verheimlichen, es fällt ihnen allerdings auf, dass sie häufig plötzlich verschwindet und zeitlich stark überlastet ist.

Am Ende des Schuljahres nutzt sie zusammen mit Harry den Zeitumkehrer, um Sirius Black und Seidenschnabel zu retten. In diesem Schuljahr bekommt sie auch ihren Kater Krummbein, von dem Ron vermutet, dass er dessen Ratte Krätze gefressen hat. Die beiden Freunde geraten darüber in Streit und reden lange Zeit nicht miteinander.

In ihrem vierten Schuljahr gibt es zwei wichtige Entwicklungen für Hermine - einerseits findet sie heraus, dass in Hogwarts Hauselfen arbeiten und gründet daher den Bund für Elfenrechte (B.ELFE.R) (im Original: Society for the Promotion of Elfish Welfare, kurz S.P.E.W.), der allerdings sehr erfolglos bleibt, was Hermine nicht daran hindert, ihre Mitschüler mit dem Verein zu belästigen.
Andererseits lernt sie Viktor Krum kennen und wird von ihm zum Weihnachtsball eingeladen. Für sie vollkommen ungewohnt erscheint sie hier in einem eleganten Kleid, was dazu führt, dass Ron sie zum ersten Mal wirklich als Mädchen wahrnimmt - weshalb er in der Folge eifersüchtig auf Krum ist.

In ihrem fünften Schuljahr bemerkt Hermine früh, dass sich das Ministerium in Hogwarts einmischt und ist sehr engagiert bei der Gegenbewegung gegen diese Entwicklung, Dumbledores Armee. Sie wird auch in diesem Schuljahr Vertrauensschülerin für Gryffindor und übt das Amt gemeinsam mit Ron aus.
Am Ende des Schuljahres stellt sie sich gemeinsam mit ihren Freunden im Ministerium den Todessern.

Im sechsten Schuljahr bahnt sich allmählich eine Beziehung zwischen Hermine und Ron an, wird allerdings dadurch aufgehalten, dass Ron mit Lavender Brown zusammenkommt, woraufhin Hermine ihn wiederum mit Cormac McLaggen eifersüchtig machen will. Schließlich nähern sich die beiden einander trotz der Hindernisse, sind aber noch nicht ein Paar.

Nach den Sommerferien begleitet Hermine gemeinsam mit Ron Harry auf der Suche nach den Horcruxen. Es kommt dabei zum Streit von Hermine und Harry mit Ron, woraufhin dieser die beiden anderen verlässt, aber aufgrund der Schutzzauber nicht zurückfindet. Als es ihm doch gelingt, ist Hermine zunächst sauer auf Ron, sie versöhnen sich allerdings schließlich wieder.
Beim Kampf um Hogwarts küssen die beiden sich zum ersten Mal, als Ron sagt, dass auch die Hauselfen gerettet werden müssen.
Zuletzt bearbeitet von Victor Krum » 26. Jan. 2012 um 21:06 Uhr
Creative Commons Lizenzvertrag (Bilder von Lizenz ausgenommen)
cron