Fantasy Wiki


Krätze (1096 mal betrachtet)

Krätze (im Original: Scabbers) ist eine vermeintliche Ratte aus den Harry-Potter-Büchern. In Wahrheit handelt es sich um die Animagus-Gestalt von Peter Pettigrew, der seinen Tod vorgetäuscht hat und untergetaucht ist. Er ist zur Familie Weasley gekommen, wo er zunächst Percy Weasley gehörte, später dessen Bruder Ron Weasley. Ihm fehlt eine Vorderzehe, da Pettigrew sich einen Finger abgeschnitten hatte, als er seinen Tod vortäuschte.

In den Romanen beschwert sich Ron meistens darüber, dass Krätze so langweilig ist. In Harry Potter und der Gefangene von Askaban bricht Sirius Black in Hogwarts ein, um zu beweisen, dass Pettigrew noch lebt und Sirius ihn nicht getötet hat. Schon zuvor wirkt Krätze kränklich, da Pettigrew Angst hat, als er von Sirius Ausbruch aus Askaban erfährt. [1] Nach Sirius' Einbruch täuscht Pettigrew erneut seinen Tod vor, indem er den Eindruck erweckt, Hermine Grangers Kater Krummbein hätte ihn gefressen. Letztendlich wird er doch gestellt und dazu gezwungen, seine Ratten-Gestalt zu verlassen.

Quellen



1: Gefangener von Askaban - Kapitel 4
Zuletzt bearbeitet von snitchet » 10. Nov. 2010 um 17:38 Uhr

Schlagworte

Creative Commons Lizenzvertrag (Bilder von Lizenz ausgenommen)