Fantasy Wiki


Nokturngasse (498 mal betrachtet)

Die Nokturngasse gibt es in der Welt von Harry Potter.
Sie ist eine dunkle, enge und schmutzige Straße, mit vielen Windungen, die in der Nähe der Gringotts-Zaubererbank in die Winkelgasse mündet. [1]

Ehrbare Zauberer und Hexen meiden die Nokturngasse normalerweise, weil sich hier allerlei dunkle Wesen und Zaubergesindel herumtreibt. Hier befinden sich zwielichte Läden und solche, die mehr oder weniger offen mit Waren für die Dunklen Künste handeln. Die meisten sind klein und vollgestopft mit giftigen Kerzen, Schrumpfköpfen oder Käfigen mit riesigen Spinnen. [1]

Der größte Laden für die dunklen Künste ist Borgin & Burkes, wo man nicht nur allerlei magische Gegenstände für die dunklen Künste erwerben kann, sondern wo auch mit denselben unter der Hand gehandelt wird.
Hier kann man auch zweifelhafte Artefakte loswerden, falls man aufgrund deren Besitzes nicht in Misskredit geraten, oder sich eine Untersuchung durch das Zaubereiministerium ersparen möchte.

In den Ferien vor seinem 2. Schuljahr in Hogwarts landet Harry Potter versehentlich Im Laden von Borgin & Burkes, als er mit den Weasleys per Flohpulver in die Winkelgasse reisen möchte, um die neuen Schulsachen zu besorgen. [1]

Quellen



[1] Kammer des Schreckens - Kapitel 4 "Bei Flourish & Blotts"
Zuletzt bearbeitet von snitchet » 23. Nov. 2010 um 21:51 Uhr
Creative Commons Lizenzvertrag (Bilder von Lizenz ausgenommen)